Webmail verschlüsseln

Ab 21. August will Freenigma, eine Allianz einer deutschen Firma mit dem Schöpfer von GnuPG, Einladungen zu ihrer Webmailverschlüsselung verschicken, dei als Firefox-Plugin realisiert ist.

Ob man dort verstanden hat was man tut? Man will nämlich zusätzlich zur Mailadresse auch Vor- und Nachnamen der Nutzer haben.

OK, Moment, ach ja, (tippt:) "Clark Kent".

via Bronski 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.