Was Sie gegen Hungerattacken tun können…

Was steckt hinter den fiesen Heißhunger-Attacken? Wir verraten, wie Sie Ihren Appetit richtig stillen und dabei schlank und gesund bleiben. Eine besonders gute Wahl: frisches Obst und Gemüse. Denn das bremst den Heißhunger.

Fiese Gewohnheiten

Der größte Figur-Feind ist unsere tägliche Routine, denn das üppig belegte Brötchen zwischen dem Frühstück und Mittagessen, der verführerische Schokoladenpudding im Anschluss an die Mittagspause, das Stück Kuchen am Nachmittag oder Bonbons zwischendurch bzw. während der Autofahrt sind pure Gewohnheit. Achten Sie also auf die Einhaltung der Hauptmahlzeiten! Stellt sich bei Ihnen dennoch davor oder danach Hunger ein, sollte man auf kohlenhydratreiche Kost verzichten und lieber zu einem kleinen Snack wie einem Joghurt oder Gemüsesticks mit einem Kräuterquark greifen.

Frust-Futtern

Wenn uns Frust und innere Unruhe oder Stress mit dem Partner belasten, greifen wir schnell nach allem, was essbar scheint. Doch stattdessen sollte man sofort die Notbremse ziehen. In angespannten Situationen wirkt ein ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft Wunder. Der Kopf wird frei, man kann wieder klar denken und der Stoffwechsel kommt auf Trab. Auch der sofortige Genuss einer Banane oder eines Apfels kann dabei helfen, die Gelüste einzudämmen.

Sucht nach Süßem

Kuchen, Schokolade oder Kekse mögen Sie am liebsten? Gelegentlich kann man sich etwas gönnen, doch ständiger Heißhunger auf Süßes oder Salziges deutet auf eine Fehlernährung hin. Das lässt sich durch regelmäßiges und gesundes Essen abstellen. Grundlage bildet ein ausgiebiges Frühstück und Ablenkung durch Bewegung. Bahnt sich bei Ihnen eine Heißhungerattacke an, empfiehlt sich ein Tee – am besten aus frischer Pfefferminze, denn durch sie vergeht meist die Lust auf Süßes von selbst.

Ballaststoffreiche Kost

Wenn Ihr Magen mal wieder laut knurrt, ist das meist eine unangenehme Situation am Arbeitsplatz oder in der Bahn. Erste Hilfe bringt langsames Wassertrinken. Mit dem Knurren verlangt unser Körper nach Energie – ideal sind ballaststoffreiche Speisen, die den Stoffwechsel ankurbeln. Frisches Gemüse der Saison mit einer Portion Fisch oder Fleisch wäre genau die richtige Wahl. Auch ein paar kleine Kartoffeln dürfen auf den Teller kommen. Sie haben zwar Kohlenhydrate, dafür aber wenig Kalorien.

Foto: Thinkstockphotos, 478815753, iStock, carotur

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.