Was muss man bei der Australien Einreise beachten?

Ob nun als Tourist, Backpacker oder Auswanderer, jährlich bringen viele Menschen die Australien Einreise hinter sich, um dort zu leben, zu arbeiten oder zu reisen.

Und wer selbst schon einmal dort war, weiß warum. Freundliche Menschen, traumhafte Strände und unendliche Weiten machen Down Under so attraktiv für viele Reisende. Trotzdem gibt es Einiges, das man bei den Einreisebestimmungen für Australien beachten muss.

Einreisebestimmungen für Australien

1. Reisedokumente: Mit einem Reisepass, vorläufigen Reisepass oder einem Kinderreisepass im Handgepäck können Sie nach Australien einreisen. Achten Sie jedoch darauf, dass dieser für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig ist.

Bei einem kurzzeitigen Aufenthalt sollte der Reisepass trotz allem noch mindestens 6 Monate Gültigkeit haben. Der normale deutsche Personalausweis wird am Flughafen, als auch in vielen anderen Institutionen nicht als Identifikation akzeptiert.

2. Visum: Bei der Australien Einreise benötigen Sie ein Visum. Dies können Sie online beim Department of Immigration and Citizenship beantragen und bekommen dann innerhalb kürzester Zeit Ihr elektronisches Visum zugeschickt, das Sie zum Aufenthalt von 3 Monaten berechtigt (Touristen-Visum) und welches Sie 12 Monate lang nutzen können.

Beabsichtigen Sie jedoch länger als 3 Monate zu bleiben, dann gibt es verschiedene Visa-Möglichkeiten, wie z.B. Work Holdiday Visum oder das Studenten Visum. Das Working Holiday Visum ist zudem auf ein Alter zwischen 18 und 30 Jahren begrenzt. Auch diese Visa werden online beantragt.

3. Gepäckbestimmungen: Das Maximalgewicht des Gepäcks ist je nach Fluggesellschaft unterschiedlich, beträgt aber zwischen 20 und 32 Kilogramm. Informieren Sie sich bitte vorher bei Ihrer Airline nach den Bestimmungen. Denken Sie außerdem daran, dass Sie bestimmte Dinge nicht einführen dürfen. Diese sind zum Beispiel:

  • Flüssigkeiten von mehr als 1 Liter oder jeweils einzelne Behälter mit mehr als 100ml
  • offene Lebensmittel (nur eingeschweißte sind erlaubt)
  • leicht entzündliche Stoffe (Feuerzeuge)
  • Waffen
  • verschmutzte Schuhe/Zelte (mitunter werden auch diese kontrolliert aus Angst vor fremden Insekten, Kleintieren, Baktierien und Parasiten)

Informieren Sie sich am besten am jeweiligen Flughafen über die Einreisebestimmungen für Australien und stellen Sie sicher, was erlaubt ist und was nicht.

4. Zoll: Wenn Sie nach Australien reisen möchten, dürfen Sie folgende Waren einführen:

  • Waren im Wert von 900 AUS Dollar
  • 2250 ml Alkohol
  • 250 Zigaretten oder 250g Zigarren und Tabakwaren

Was noch bei der Australien Einreise zu beachten ist

Krankenversicherung: Eine Krankenversicherung ist in Australien zwar nicht vorgeschrieben, ist aber immer empfehlenswert. Viele Versicherungen und Krankenkassen bieten diesen Service an. Dabei gibt es eine Auslandskrankenversicherung, die man schon ab 8 Euro pro Jahr abschließen kann, die jedoch nur für einige Wochen Gültigkeit hat.

Falls Sie sich jedoch für ein Jahr oder länger in Down Under aufhalten möchten, empfiehlt sich eine Langzeitreisekrankenversicherung, die je nach Vertragsdauer in allen Ländern gültig ist außer in Deutschland. Der ADAC hat für diese Art der Versicherung ein ausgezeichnetes Angebot.

Impfungen:
Frischen Sie vor Ihrer Reise nach Australien die üblichen Impfungen wie Tetanus, Polio und Diphterie auf. Gegen alle anderen gesundheitlichen Gefahren in Down Under helfen nur Sonnencreme und eine ausreichende Recherche über die Verhaltensregeln in schlangengefährdeten Gebieten.

Vergessen Sie nicht Ihre Kamera, die Sonnenbrille und Ihr Reisetagebuch und schon kann es losgehen in das Abenteuer Down Under.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.