Wanderreitsattel – idealer Sattel für lange Ausritte

Wanderreitsattel für längere Wanderritte

Die meisten Sättel haben einen Sattelbaum aus Holz, Aluminium, Fiberglasfaser oder Leder, der dem Sattel Form und Festigkeit gibt, und den eigentlichen Lederkörper. Moderne Sättel gibt es auch baumlos, was die Anpassung an den Pferderücken erleichtert.

Ein Gurtstrippensystem dient zur gleichmäßigen Befestigung auf dem Pferderücken. Das Gepäck kann für Reiter und Pferd optimal transportiert werden. Die Packtaschen, an speziellen Packtaschenringen befestigt, werden vom Reitsattel getragen. Beim Kauf kann man zwischen Wanderreitsätteln für die verschiedenen Pferderassen bzw. –größen (verschiedene Kammergrößen) und Sitzgrößen wählen.

Vorteile des Wanderreitsattels

Er liegt großflächig auf dem Pferd auf und ist speziell gepolstert. So wird das Reitergewicht gleichmäßig verteilt und erzeugt auch bei langen Aufenthalten im Sattel keinen Druck. Er gibt dem Pferd eine maximale Bewegungsfreiheit.
Eine Kniepolsterung und lange Kniepauschen für einen optimalen Sitz im Sattel erhöhen den Komfort. Dadurch können lange Wegstrecken ohne gesundheitliche Probleme (körperliche Schmerzen) zurückgelegt werden.

Der Wanderreitsattel ermöglicht Reiter und Pferd eine entspannte Bewegung und ermüdungsfreies Reiten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.