Vorübergehend geschlossen: Vogelgrippe im Tierpark Hagenbeck

Nachdem am Montagmorgen drei Gänse tot in ihren Stallungen aufgefunden wurden, ist der Tierpark Hagenbeck immer noch für Besucher geschlossen. Der Grund: Der anfängliche Verdacht auf Vogelgrippe hatte sich nach Untersuchungen bestätigt.

Umfangreiche Untersuchungen

Derzeit suchen Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde und Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts für Nutztiergenetik nach weiteren infizierten Tieren. Sie wollen zudem herausfinden, wo und wie sich die verendeten Tiere mit dem gefährlichen H5N8-Virus infiziert haben könnten. Dazu wird beispielsweise der Vogelkot von freilebenden Tieren im Bereich des Tierparks getestet.

Aufgrund dieser umfangreichen Untersuchungen bleibt der deutschlandweit beliebte Hamburger Tierpark bis auf weiteres für Besucher geschlossen. Lediglich das Tropen-Aquarium steht Tierfreunden offen.

Treten weitere positive H5N8-Proben aus, muss der Zoo noch auf unbestimmte Zeit seine Pforten geschlossen halten. Unter Umständen wird der Tierpark und das umliegende Gebiet zur Sperrzone erklärt. Als vor über einer Woche an Vogelgrippe verendete Wildvögel im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort gefunden wurden, erklärte die Gesundheitsbehörde den drei Kilometer großen Radius des Fundorts als Sperrbezirk.

Viele Tiere im Tierpark in Quarantäne

Glücklicherweise wurden im Tierpark Hagenbecks rechtzeitig Schutzmaßnahmen vor der Vogelgrippe ergriffen: Bereits nach den ersten Fällen von Vogelgrippe in Schleswig-Holstein vor rund drei Wochen verlegten Tierpfleger die Pelikane und Flamingos früher als geplant in ihre Winterquartiere. Auch die freilaufenden Hühnerrassen, die Puten und Enten des Parks wurden in Ställe gesperrt. So können sie keinen Kontakt zu infizierten Wildtieren bekommen.

Inwieweit diese Schutzmaßnahmen ausreichen, wird sich noch zeigen. Insgesamt leben in Hagenbecks Tierpark, der 2017 sein 110-jähriges Jubiläum feiert, 1.860 Tiere, insgesamt 210 Arten. Darunter sind 150 Flamingos, zwei Pelikan-Arten und exotische Wasservögel.


Fotonachweis: Thinkstock, 486896521, iStock, mouse_sonya


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.