Voll den Durchblick: Sonnenbrillen-Trends 2018

Voll den Durchblick: Sonnenbrillen-Trends 2018

Welches Styling-Piece wertet jedes Outfit auf, schützt unsere Augen vor schädlichen UV-Strahlen und ist für einen Sommerlook einfach unverzichtbar? Na klar, die Rede ist hier von der Sonnenbrille. Auch 2018 hält die Fashion-Industrie wieder eine Menge neuer Modelle für uns bereit. Ob zum sportlichen Dress oder kombiniert zu klassischen Styles – 2018 ist garantiert für jeden Geschmack was dabei!

Schmale Sonnenbrillen

Was dem einen noch etwas gewöhnungsbedürftig erscheint, ist dieses Frühjahr aus den Gesichtern der Bloggerinnen nicht mehr wegzudenken. Extrem schmale Sonnenbrillen zieren 2018 das Antlitz aller namhafter Fashionistas wie beispielsweise Xenia Overdose, Caro Daur oder GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger. Egal, ob zur lässigen Jeans oder zum schicken Dress, die Modemädchen haben längst erkannt, dass sich die Brille beinahe zu jedem Outfit prima macht.

Sonnenbrillen mit transparenten Gläsern

Während unsere Augen im vergangenen Jahr meist hinter großen verspiegelten Sonnenbrillen verschwanden, geht der Trend dieses Jahr klar zu mehr Transparenz. Besonders modern sind Modelle mit eingefärbten Gläsern. Sängerin Rihanna setzt schon seit längerer Zeit auf die speziellen Glasses. Dabei stylt sie die Stücke zu exklusiver Damenmode oder ganz entspannt zu Baggypants und Oversize-Shirts. On point!

Runde Retro-Sonnenbrillen

Klassischen Looks verpasst dieses Modell den letzten Schliff. Runde Brillen sind im Sommer 2018 ein absolutes Must-have. Kombiniert zum karierten Jackett und Leder-Mini verleiht dieses Accessoire dem Look den gewissen French-Chic, um den wir die Französinnen so beneiden. Doch auch zum cleanen Look macht sich dieses Modell prima. Getragen zu blauer Jeans und weißem T-Shirt wird die Retro-Brille zum Hauptakteur.

Klassiker: Die Pilotenbrille

Bereits seit Jahren ist die Fliegerbrille der absolute Dauerrenner. Da sie sich wunderbar zu exklusiver Damenmode, aber auch zu coolen Looks wie Jeans-Shorts mit schlichtem Baumwoll-Shirt stylen lässt, wird sie wohl auch nie so richtig aus der Mode kommen. Vor allem runden Gesichtern kommt die asymmetrische Form der Brille zu Gute. Die dünne Fassung schärft die Gesichtszüge und lässt sie weniger weich wirken. Bei einem eckigen Gesicht hingegen wird besser auf ein Modell mit abgerundeten Ecken gesetzt. Dieses macht die Gesichtszüge sanfter.

Sonnenbrillen mit geometrischen Formen

Längst finden sich geometrische Formen nicht mehr nur auf unserer Kleidung. Auch Sonnenbrillen kommen nun auffällig rund, eckig oder herzförmig daher. Bügel, Aufsätze und Nasensteg sind gezackt oder ziehen in anderer Art und Weise die Blicke auf sich.

Brillenmodelle gibt es von großen Design-Labels wie Gucci, Versace oder Chanel. Wer für den Sommertrend nicht ganz so tief in die Tasche greifen will, der findet ähnliche Sonnenbrillen auch bei Asos, H&M und Co.
 
Bildquelle: Pixabay, 1869116, Pexels

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.