Viva Viano: Reise nach Italien

Teil 1: Italien – Südtirolreise

Villa Ottone, noch nie gehört? Dieser kleine Ort (gehört zu Gais) liegt zwischen Brunek (Brunico) und Sand in Taufers (Campo Tures). Wir planen natürlich nicht über München anzureisen, wie es das Navigationsgerät vorgeschlagen hat, sondern werden über Füssen den kürzeren, wenn man den Weg berücksichtigt, aber den längern, wenn man die die Zeit betrachtet – einschlagen. Auch wenn der Spruch schon etwas ausgetreten ist: Der Weg ist das Ziel.

Natürlich ist es geplant Meran zu besuchen und werden wir Innichen anfahren. Innichen ist deshalb sehenswert, weil dort gleich zwei sehr alte Kirchen zu besichtigen sind. Die Pfarrkirche zum Hl. Michael wurde bereits 1150 erbaut und um 1400 durch ein gotisches Gewölbe erweitert.

Unser Reisebegleiter

… ist ein Mercedes-Benz Viano 3.0 CDI in der aktuellen Farbe weiß. Das ist die neue Trendfarbe. Natürlich werden wir keine Schwierigkeiten haben unser Gepäck unterzubringen und beim Rückweg wir auch für einige Flaschen Rotwein und einige Pfund Nudeln auch genug Platz vorhanden sein.

Für die nächsten Woche ist (gem. Wetter.com) in Südtirol Sonne angesagt und Temperaturen zwischen 18 und 21 Grad. Das genaue Wetter gibt es »hier. Was will man mehr. Klar, wenn Engel reisen. Zwei dieser Geschöpfe sind an Bord. Gepackt ist, morgen kann es in Richtung Stuttgart gehen.

Die weiteren Teile auf dem Auto Online Magazin. Es lohnt sich!

Keine Meinungen

  1. Das is eine wunderschöne Strecke. Besonders Meran finde ich schön. Es ist eine tolle Kulturstadt. Es bietet auch viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie einen Pferderennplatz, die Meranarena, die Therme Meran und den Skigebiet Meran2000. Durchaus sehenswert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.