US Open: Angelique Kerber sensationell im Halbfinale!

15 lange Jahre musste die deutschen Tennisfans bei den US Open warten, ehe es in der Damenkonkurrenz endlich mal wieder ein Halbfinale mit deutscher Beteiligung gab. In diesem Jahr hingegen standen die Chancen gar nicht so schlecht, denn mit Andrea Petkovic, Julia Görges und Sabine Lisicki galten zumindest drei Damen als Spielerinnen, die zumindest das Potential haben, in einem Grand Slam-Turnier weit nach vorne zu kommen. Dass nun ausgerechnet die ungesetzte, und eher unbeachtete Angelique Kerber wie aus dem Nichts das Halbfinale erreichte, hatte wohl keiner auf der Rechnung. In einem packenden Viertelfinale kämpfte sich die Linkshänderin zurück in die Spur und ging am Ende als Siegerin vom Platz.

Viertelfinale: Spannendes Duell gegen Pennetta

Angelique Kerber bewies eindeutig Nervenstärke in ihrem Viertelfinalspiel gegen die Italienerin Flavia Pennetta. Sowohl im ersten Satz konnte sie in langen Ballwechseln und Spielen die Oberhand behalten, als auch ihren Satzball zum 6:4 verwandeln, als sie bereits ins Hintertreffen geraten war. Gegen die ehemalige Nummer Zehn der Welt musste sie allerdings den zweiten Satz 4:6 abgeben. Es sah nicht gut aus für Kerber, die im dritten und entscheidenden Durchgang bereits 0:2 hintenlag, bevor sie noch einmal furios aufspielte und ihren ersten Matchball zum 6:3 Endstand verwandelte. Dass die 23-jährige selbst noch gar nicht so richtig begreift, was da in Flushing Meadows passiert, zeigt sich auch in ihrem Interview nach dem Spiel: „Mein Ziel war, in die zweite oder dritte Runde zu kommen, jetzt bin ich im Halbfinale. Es ist unglaublich. Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll“.

Halbfinale gegen Samantha Stosur aus Australien

Im Halbfinale wird die junge Deutsche nun auf die Vorjahresfinalistin der French Open, Samantha Stosur, treffen. Die an Nummer 9 gesetzte Stosur gilt als Favoritin, doch diese Tatsache dürfte für die mit der Rolle des Underdog vertraute Kerber kein Problem sein. Und gerade weil auf der Deutschen keinerlei Erfolgsdruck lastet, kann diese eigentlich nur gewinnen. Jede Menge Aufmerksamkeit und plötzlich aufbrandendes Interesse an ihrer Person kann sie auf jeden Fall jetzt schon verbuchen. Das Halbfinale zwischen der Weltranglistenzehnten Stosur und Angelique Kerber ist für Samstag angesetzt. Eurosport wird das Spiel live übertragen.

Viertelfinalaus für Petkovic

Die große Hoffnung der deutschen Tennisfans, Andrea Petkovic, musste sich hingegen in ihrer Viertelfinalpartie gegen die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki geschlagen geben. Mit 1:6 und 6:7 (5:7) scheiterte sie an der Dänin. Glückwünsche richtete die aktuell erfolgreichste deutsche Tennisspielerin jedoch an ihre Landsmännin Kerber, der sie mit Sicherheit am Samstag die Daumen drücken wird: „Super! Ich mag Angelique sehr gern und glaube, dass es auch für uns andere sehr wichtig ist.“ Für den deutschen Tennissport ist es definitiv ein großes Erfolgserlebnis.

Eine Meinung

  1. Keber nur auf Eurosport2 ? Was soll das denn ?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.