Umstyling fürs Badezimmer – Tipps, die nichts kosten!

Badezimmer

Machen Sie das auch manchmal, dass Sie bei der wöchentlichen Putzaktion ein paar Dinge umräumen, wegschieben, neu zusammenstellen? Und denken, eigentlich müsste in diesem Zimmer mal ein frischer Wind wehen, aber Sie haben keine Lust, viel Geld in ein Umstyling zu investieren? Wir haben da ein paar Ideen für Sie, wie Sie z.B. Ihr Badezimmer mit Bordmitteln an einem Samstagvormittag zu neuem Glanz erwecken können. Übrigens: Auch Kinder haben großen Spaß an solchen Aktionen, holen Sie sich die kleinen Helfer ruhig ins Boot.

Jeder Mensch hat eine Lieblingsfarbe

Diese spiegelt sich auch in der Wohnung wieder. Laufen Sie also zuerst einmal durch alle Räume und entscheiden, welche Farbwelt in Ihr Bad einziehen soll. Und dann geht´s los: Mit einem großen Korb bewaffnet, sammeln Sie alle Gegenstände ein, die zu Ihrem neuen Badezimmer-Deko-Motto passen. Suchen Sie hinten in Fächern und Schubladen, tief unten in Krimskramskisten, und machen Sie die Schranktüren im Wohnzimmer und der Küche weit auf. Sie werden auf so manchen Dekorationsgegenstand treffen, den Sie nie gezeigt oder nie benutzt haben, der vielleicht auch gar nicht richtig hübsch ist, der aber jetzt in seinem neuen Zusammenhang ein Hingucker wird.

  • Zahnbürsten, Schminkutensilien, Wattestäbchen u.a. stellen Sie in kleine Vasen, lustige Tassen, Plastikbecher oder ähnliche Gefäße, die Sie in Ihrer Lieblingsfarbe aufgestöbert haben.
  • Flache Gegenstände wie Seife, Schmuck oder Lippenstifte liegen ab sofort in Porzellan-Schalen oder Untertassen. (Schauen Sie nach, ob Sie zufällig farbige Seifenstücke im Vorrat haben.)
  • Shampoo-Flaschen und andere Dusch-Utensilien stehen ab sofort schön sortiert z.B. in bunten Blumenübertöpfen oder werden in farbige Glasflaschen umgefüllt.
  • Handtücher und Waschlappen können gefaltet in bunten Holzkisten oder Körben aufbewahrt werden.
  • Auf Ablagen und in Regalfächern dekorieren Sie Flaschen, Gläser, Kerzen oder auch uni bemalte Steine (Job für Kinder!) und andere Gegenstände in der neuen Farbe.
  • Bunte Kleinigkeiten wie Mosaiksteinchen oder Murmeln können in durchsichtigen Gefäßen zusätzliche Farbe ins Spiel bringen.
  • Bilder an der Eingangstür und den Wänden peppen das Bad zusätzlich auf. Lassen Sie Ihre Kinder kreativ werden und einfarbige Bilder malen oder Figuren und Formen aus Pappe schneiden, mit denen Sie die Fliesen verzieren oder an Fäden von der Decke baumeln lassen.
  • Ein kleiner Strauß oder eine einzelne Blume, ob am Wegesrand oder im Garten gepflückt (auch gebastelte Papierpflanzen sehen klasse aus), bringen Frische in den Raum.
  • Dies und Das: Falls Sie, wie unzählige andere Menschen auch, ein Sammler sind, schnappen Sie sich die farbig passenden Stücke aus Ihrer Kollektion und stellen Sie im Bad zur Schau. Ob Tiere (Elefant, Eule, Katze usw.), Modellautos oder Blechspielzeug – solche kleinen Accessoires verhelfen Ihrem Badezimmer zu einer ganz persönlichen Note.

Wenn Sie mit Ihrem ersten Umstyling zufrieden sind, machen Sie einfach weiter! Beim nächsten Einkauf notwendiger Dinge achten Sie darauf, Seifen, Kerzen, Zahnbürsten, vielleicht sogar Duschgelflaschen u.ä., in der von Ihnen gewählten Farbe zu kaufen. Den Perfektionisten unter Ihnen können wir noch empfehlen, sich Stofffärbe-Mittel für Handtücher & Co. zu kaufen.

Image: Thinkstock, iStock, maryTR

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.