Ulla Popken Loafer: Woher bekommt man die Slipper?

Ulla Popken ist Mode für Damen mit größeren Konfektionsgrößen. Jung, frisch und abwechslungsreich. Ulla Popken Loafer, ein neuer Trend?

Doch was sind eigentlich Loafer?

Ulla Popken Loafer, man könnte sie auch Slipper der Ulla Popken Modekollektion nennen, sind Schuhe zum Hineinschlüpfen mit einem kleinen Absatz. Dem Design sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ulla Popken Loafer sind heutzutage nicht mehr nur in der Filiale vor Ort käuflich zu erwerben, man kann sie auch via Online-Shop bestellen und bekommt dann die neuen Treter direkt ins Haus geliefert.

Eigentlich sind Loafer jedoch Unisex-Schuhe. Das bedeutet, dass sie sowohl von Frauen als auch von Männern getragen werden können. Der Pennyloafer wird nächstes Jahr sogar schon 100 Jahre alt und wurde früher ausschließlich von der Männerwelt getragen. Es gibt sie in verschiedenen Größen.

Seit einigen Jahren eben auch in Damengrößen. Generell kann man sagen, dass Loafer bzw. Slipper eher in Schränken von Frauen ab 50 zu finden sind. Sie sind praktisch aber elegant. So wie eben die Mode von Ulla Popken. Aber wie sieht ein Loafer nun genau aus?

Als College-Schuh lässt er sich bezeichnen. Klassische Loafer sind normalerweise durchgenähte Schuhe (Naht im Vorderschuh auf der Innensohle sichtbar). Ein schwarzer Schuh wird eher im Geschäftsalltag getragen, braun ist der Freizeit vorbehalten. Für den Winter sind sie nicht sehr gut geeignet, da halten Stiefeletten die Füße wärmer als Slipper. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt und dann ist wieder Loafer-Zeit. Robust sind sie und in Deutschland noch eher selten zu sehen. Aber warum nicht mal etwas Neues probieren?

Weiterführende Links

Erfahren Sie bei uns außerdem, wie man Loafer kombiniert!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.