Tulum: Kultur und Traumstrände an der Küste Mexicos

Tulum – der schönste Strand der Welt

Malerisch und direkt am Meer liegt das kleine Örtchen Tulum an der Karibikküste Mexikos gelegen. Seit diesem Jahr darf sich der Strand von Tulum, der zur Riviera Maya gezählt wird, sogar als schönster Strand der Welt rühmen. Diesen Titel kann jeder nachvollziehen, der einmal Urlaub in Tulum gemacht hat. Feinster, weißer Pulversand, türkisfarbenes Wasser und jede Menge Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten am nah gelegenen Reef schaffen ein einzigartiges und traumhaftes Stranderlebnis. Doch damit nicht genug, Urlaub in Tulum kann nämlich noch weit mehr bieten, als Strand und Meer.

Mayaruinen vor der Tür

Unweit vom Stadtzentrum kann man die einzigen Ruinen der Mayas bewundern, die direkt am Meer gelegen sind. Neben dem berühmten „Tempel des Windes“ (Templo del Dios del Viento), dem „Tempel des Herabsteigenden Gottes“ (El Castillo) und dem Freskentempel (Templo de los Frescos), gibt es noch weitere Ruinen zu bestaunen, die nicht nur wegen ihrer Geschichte höchst interessant sind. Auch ihre Lage macht sie zu unschlagbaren und atemberaubenden Fotomotiven, die Sie nicht mehr vergessen werden. Es empfiehlt sich, die Ruinen früh am Morgen zu besichtigen, da am Nachmittag oft große Touristengruppen aus dem 130 Kilometer entfernten Cancun in Scharen herbeiziehen.

Auch ein Tagesausflug zu den bekanntesten Ruinenstätten der Halbinsel Yucatan Chichen Itza ist von Tulum leicht zu realisieren. Viele Reisebüros und Hotels bieten Bustouren und geführte Tagestouren zu den von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Maya-Stätten.

Zentrum Tulum

Etwas entfernt von der touristischen Hotelzone (ca. 5 Kilometer) ist der eigentliche Stadtkern Tulums, der mit seiner langen Hauptstraße zum Schlendern, Bummeln und Essen einlädt. Gerade authentisches mexikanisches Essen, wie zum Beispiel Tacos, Quesadillas und Tortas kann man in allen möglichen Variationen in den vielen kleinen Seitensträßchen zu unschlagbaren Preisen genießen. Auch am Abend ist das Zentrum, dank einiger Bars und Restaurants, belebt und sicher. Wenn man nicht im Zentrum wohnt, so kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit mit den unzähligen kleinen Shuttlebussen oder Taxen günstig in die Hotelzone zurückfahren.

Action pur in der Umgebung

Wer Urlaub in Tulum bucht, ist unweit vom Zentrum der Riviera Maya, ein Küstenstreifen der sich von Cancun bis nach Tulum zieht. In diesem Abschnitt haben sich unzählige Freizeitparks angesiedelt, die alles bieten, was sich aktionsfreudige Urlauber oder Familien nur wünschen können. Von Riesen-Wasserrutschen, über Schwimmen mit Delfinen, Seilgärten oder Schnorcheln mit bunten Fischen – alles ist geboten. Wer es nicht ganz so touristisch mag, kann auch in den vielen Cenotes (frühere Höhlen, die sich mit Süßwasser gefüllt haben) unglaubliche Unterwasserwelten entdecken, oder direkt an den Ruinen mit Fischen und Riesenschildkröten schnorcheln. 

Tulum – eine Reise wert

Tulum bietet somit vielmehr als man glauben mag, und ist gerade für Urlauber, die Touristenhochburgen eher abschrecken, eine ideale Lösung. Wer einmal am Strand von Tulum war, die Aussicht auf die Ruinen am frühen Morgen genossen hat, oder in einer der unzähligen kleinen Cabañas (Strandhütten) aufgewacht ist, der wird wissen, dass es ein Stück vom Paradies durchaus auch auf Erden gibt. 

Eine Meinung

  1. Tulum ist mein absolutes Lieblings Reiseziel. Viele Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.