Trüffel suchen: Ist das in Deutschland erlaubt?

Trüffel suchen ist sicherlich ein netter Zeitvertreib, doch wenn man nicht mit der richtigen Ausrüstung – in diesem Falle abgerichtete Hunde oder Schweine – und einem gerüttelt Maß an Vorwissen an die Trüffelsuche herangeht, wird man mit dem unterirdisch wachsenden Pilz seine Schwierigkeiten haben. Tatsächlich ist das Trüffel-Vorkommen in Deutschland, vor allem was hochwertige Sorten angeht, eher gering im Vergleich zu Frankreich und Italien, aus denen die Importe kommen. Dennoch sind manch Trüffelfunde möglich, selbst an Orten, an denen man mit den knolligen Pilzen nicht rechnet.

Trüffel suchen: Aufwändig und schwierig

Doch Trüffeln sind auch in diesen Ländern ausgesprochen selten, wodurch die enorm hohen Preise für den edlen Pilz zustande kommt. Durch ihre Seltenheit wird häufig erklärt, die Trüffel stünde in Deutschland unter Naturschutz und es sei also verboten, sie zu gewerblichen Zwecken zu ernten, während dies für die Forschung oder für den Eigenverzehr möglich sei. Leider wird zwar an vielen Orten im Internet auf diesen Schutz hingewiesen, dabei aber darauf verzichtet Quellen anzugeben. Die Frage, ob es in Deutschland erlaubt ist die Trüffel suchen zu gehen, kann somit nicht abschließend beantwortet werden.

Anders verhält es sich mit der Trüffelzucht. Lange Zeit galt es als unmöglich, gezielt die symbiotisch mit vor allem Eichenbäumen lebenden Pilze zu kultivieren, so dass man darauf angewiesen war, gute Trüffel-Jahre zu bekommen, die Anzeichen für ihr Vorkommen richtig zu deuten oder teure Trüffelschweine oder Hunde abzurichten und zu halten. Mittlerweile gibt es aber Versuche, die notwendigen Verhältnisse für Trüffeln auf Plantagen nachzustellen.

Trüffelzucht: Anfänge sind gemacht

Die Trüffelzucht befindet sich dabei noch in ihren Anfängen. Die Wurzeln von bestimmten Pflanzen (Baumhasel, Zerreiche, Atlas-Zedar zum Beispiel) werden mit Sporen der Pilze versehen und in geeigneter Erde auf den Plantagen untergebracht. Tatsächlich kann man solche Bäumchen auch über das Internet bestellen, doch darf man sich bei seiner eigenen Trüffelzucht schon einmal auf eine lange Wartezeit von etwa sieben Jahren gefasst machen, bis man die Erträge ernten kann.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.