True Crime: Hong Kong

Die ersten beiden Spiele, True Crime: Streets of LA und True Crime New York, schnitten beim Publikum eher mittelmäßig ab. Der dritte Teil könnte an das offensichtlich verfolgte Ziel, GTA zu toppen, näher herankommen. Sehet selbst:

Auf der E3 wurde unter anderem dieses schmucke Stück Videokunst veröffentlicht. Grafik und Atmosphäre sehen schon einmal top aus! Womit will Entwickler United Front GTA den Platz streitig machen? Schon Spiele wie Mafia 2 haben dies versucht.

True Crime: Hong Kong – Martial Arts in der Sandbox

Das Spiel dreht sich um den Hong Konger Cop Wei Shen, der die Triaden auf Undercover-Mission von innen zersetzen möchte. Für den Stoff haben sich die Entwickler an Hollywood- und Hong-Kong-Filmen orientiert, was sich auch in der Action und der Gewaltdarstellung niederschlägt. Free Running, Verfolgungsjagden, Schießereien und Martial Arts Kämpfe sollen sich actionreich abwechseln.

[youtube Qia1rem3co4]

Die Kampfeinlagen von True Crime: Hong Kong sind so brutal inszeniert, dass eine Indizierung in Deutschland befürchtet werden muss. Eine Version für den deutschen Markt wurde jedoch versprochen. Aber das Sandbox Game will nicht nur harte Action zu bieten haben.

Lektionen aus True Crime New York

Der Vorgänger wurde vor allem für seine wenigen, zu einfachen Missionstypen, eine unintuitive Steuerung und eine zu große, leere Stadt kritisiert. Der neue Entwickler wird eine abwechslungsreiche Stadt wie Hong Kong gewählt haben, um diese Fehler nicht noch einmal zu begehen.

Die Stadt soll in vier Bereiche mit verschiedenen Tag-Nacht-Rhythmen unterteilt sein. Ein Sozialsystem soll ein Spiel im Spiel ermöglichen. Nicht das Gesicht zu verlieren, ist in der dortigen Kultur das Wichtigste. Durch Gespräche mit jedem Bürger der Stadt soll man sich neue Boni freischalten können und im sozialen Rang aufsteigen.

[youtube Hb4qMpO7JPY]

Vorläufiges Fazit

Der überdrehte Stil von Hong-Kong-Filmen und Martial Arts, an den auch der Look der Stadt angelehnt ist, muss gefallen, sonst dürfte es das Spiel schwer haben, sich Freunde zu machen. Obwohl die Entwickler bei einem Besuch in Hong Kong 27.000 Bilder schossen, erinnern Inszenierung und Darstellung der Stadt und des Geschehens sehr viel mehr an das Hong Kong aus Actionfilmen.

Wenn die Mischung aus Kampfkunst, Shooter und Arcade aufgeht und der Stil des Hong-Kong-Kinos in einem Spiel Anklang findet, könnte es ein wahres Verbrechen sein, True Crime: Hong Kong nicht zu mögen. Aussicht auf einen zweiten Platz neben GTA hat Publisher Activision nach einem first look allemal.

Weitere Informationen zu dem Spiel finden Sie auf der Homepage.


Publisher: Activision
Entwickler: United Front Games
Erscheinen für: PC, PS3, Xbox 360
geplanter Release: Herbst 2010

Keine Meinungen

  1. Schöne Zusammenfassung, zu den Marken die man erwischen könnte gehören neben der Moltex auch Eigenmarken von Supermärkten oder ausländische Marken des Großherstellers Ontex Global. Pampers sind soweit ich weiss nicht dabei. Obwohl die Preise relativ günstig sind, lohnt sich immer noch der Vergleich mit den Wochenangeboten der Premium-Marken in den Supermarktketten. Wenn man einen der Verkaufsorte (oft in der Nähe von großen Babymärkten) in der Nähe kann man die Windeln ruhig mal ausprobieren. Die Erfahrungen in knapp 40 Eltern-Kommentaren zum Windel-LKW zu unserem Artikel im letzten Jahr gehen sehr auseinander (ich hoffe der Link ist ok: http://sparbaby.de/t39) .

  2. Weiß jemand wo so ein LKW hält? Ich komme aus Bochum und habe so etwas noch nicht gesehen. Die Preisvorteile sind ja echt gut. Würde mich über einen Hinweis freuen, da auf der Homepage noch nichts steht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.