Toughbook Laptops: Panasonic CF-C1

Toughbook Laptops waren bisher immer kleine, sehr geschützt und sahen dadurch auch sehr „tough“ aus. Wer ein solches Notebook sein Eigen nannte, hatte meistens einen Job in einer Umgebung, die für sensible Technik nicht unbedingt gemacht ist. Mit dem Panasonic CF-C1 wurde nun auf der Cebit ein Modell vorgestellt, das zwar funktional und hart im Nehmen ist, aber eben auch die gewisse Prise Style nicht vermissen lässt.

Das Panasonic CF-C1 Toughbook Laptop

Das CF-C1 Toughbook verfügt über einen Screen, der multitouch-fähig ist und sich damit sogar mit Handschuhen bedienen lässt. Der Laptop ist somit der optimale Begleiter auf Baustellen oder überall sonst, wo Handschuhe des Öfteren zur Berufskleidung gehören, beispielsweise auch in Laboren etc.

Ein weiterer Vorteil des kleinen smarten Notebooks ist die Trageschlaufe, die es ermöglicht, das Gerät abrutschsicher in einer Hand zu halten. Wer lange unterwegs ist, wird zudem von der ausgedehnten Batterielaufzeit profitieren, die durch ein zweites Akku noch verlängert werden kann.

Convertible PC: Vom Notebook zum Tablet

Der Clou am Toughbook von Panasonic ist jedoch der Bildschirm, der sich so drehen lässt, dass das Panasonic CF-C1 ganz schnell von einem normalen Notebook zu einem Tablet-PC konvertiert werden kann. Das macht das effiziente Arbeiten in Situationen, in denen man nur eine Hand frei hat absolut möglich. Bisher brauchte man auf einer Baustelle oder wo auch immer man ein Notebook dabei hatte immer mindestens einen Unterarm, um ein Gerät zu halten. Das Panasonic CF-C1 wird im zweiten Quartal 2010 für einen Preis von ungefähr 1900 Euro erhältlich sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.