Todd Essick – Unterwasserfotografie und Seejungfrauen

„This must be Underwater Love“ hieß es einmal in dem Song von Smoke City. Im nassen Element verhalten sich Körper ganz anders als in irgendeiner anderen Umgebung. Der natürliche Schwebezustand kann auch für die Fotografie sehr interessant sein. Die Besonderheiten des Schwebens im Wasser und der neuen Möglichkeiten der Inszenierung hat Todd Essick für sich erkannt.

Unterwasserfotografie – Bilder einer faszinierenden Unterwasserwelt

Auf seiner Webseite sieht man Delfine und Stachelrochen zusammen mit fragil erscheinenden Meerjungfrauen. Aber diese Art der Inszenierung bietet viele Möglichkeiten: In seine Motive werden nicht nur Akte und Tiere eingebunden, sondern auch Statuen unter Wasser, so dass die Unterwasserszenen eine Abbild der griechischen Götterwelt sein könnten.

Todd Essick spielt nicht nur mit den Motiven und Metaphern sondern auch mit den Effekten. Natürlich wird Licht durch das Wasser anders gebrochen, weshalb viele Bilder durch die zumeist blaustichigen Farben unwirklich erscheinen. Einen mystischen Effekt erzielt Essick genauso durch die gezielt eingesetzten Schwarzweiß-Aufnahmen: Statt morbider Faszination, erzeugen sie eine erhabene Stimmung, welche die Wirkung des Unbekannten intensiviert. Bewundern kann man diese bei Germany´s Next Topmodel, wo Essick für ein Unterwassershooting verantwortlich war.

Neben dem mystischen Aspekt erscheinen die abgebildeten Frauen durch die elegant wirkenden Bewegungen, wie Ballerinen. Die Tiere die ebenfalls in die Motive einspielen, erscheinen als natürliche Spielgefährten des Balletts und verstärken den Effet der Bilder.

Todd Essick – Tauchen als Stressbewältigung

Seine Leidenschaft für Fotografie entdeckte Todd Essick während eines Praktikums bei einer Tageszeitung in Florida. Während seiner späteren Tätigkeit als freier Fotograf wurde er mit Konflikten in aller Welt konfrontiert. Auf seiner Webseite erklärt er, dass es für ihn früher eine Erholungsphase vom beruflichen Fotografieren war, tauchen zu gehen.

Er betont weiter, dass er mit seinen Arbeiten die genuine Verbindung zwischen dem Ozean und den Menschen verdeutlichen und damit vielleicht etwas zu dessen Erhalt beitragen möchte.
Todd Essick konnte seine beiden Passionen miteinander verbinden und nutzt die Dynamik des Wassers in seiner Fotografie voll aus.

Keine Meinungen

  1. Hi,

    die Unterwasserfotografie ist eine eigene Welt. Man muss sich unter Wasser mit völlig anderen Aspekten beschäftigen – gerade das macht die Unterwasserfotografie so spannend.

    Todd ist ein netter Kerl, ich habe ihn schon oft auf diversen Veranstaltungen getroffen. Seine Arbeit ist einzigartig!

    Gruss,
    Adrian

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.