Tipps und Tricks für eine Präsentation

Sei es in der Schule, auf der Arbeit oder im Verein, eine Präsentation wird immer mal wieder von einem verlangt. Es entscheiden aber nicht nur Fachwissen und Kenntnis über Erfolg oder Misserfolg. Auch die Vorbereitung, das Auftreten, die Methodik und die Rhetorik entscheiden über eine überzeugende und mitreißende Darbietung.

Präsentation: So wirds gemacht!

1

Vorbereitung

Zur Vorbereitung zählt nicht nur das Vorbereiten auf das Thema und das Erstellen einer Powerpoint-Präsentation, sondern auch die Wahl des Zeitpunktes, des Ortes und die Vorbereitung des Raumes sind entscheidend. Denken Sie immer daran, dass alle aufnahmefähig sind, also nicht am frühen Morgen oder gleich nach dem Essen. Denken Sie auch daran, dass alle sitzen können und Blick auf Sie und die Projektionsfläche haben. Sonst gibt es keine Anforderungen an den Aufbau des Raumes.

2

Powerpoint

Denken Sie daran, dass Powerpoint ihre Präsentation unterstützen und nicht ersetzen soll. Weniger ist oft mehr und der Zuhörer kann sich auf Sie und Ihr gesprochenes Wort konzentrieren. Nie mehr als vier Zeilen mit vier Wörtern pro Folie.

3

Rede

Sprechen Sie laut, damit alle etwas mitbekommen können und nicht automatisch abschalten. Sprechen Sie langsam und deutlich und achten Sie darauf, dass Sie Hochdeutsch sprechen und keine Dialekte verwenden.

4

Hilfsmittel

Nutzen Sie einen Zeigestock oder einen Laserpointer, diese sind im Fachhandel erhältlich. So stehen Sie nicht vor der Präsentation und müssen wilde Verrenkungen machen. Nutzen Sie die Möglichkeit eines Handouts und kündigen Sie dieses an, so können sich die Zuhörer auf Ihren Vortrag konzentrieren und müssen nicht mitschreiben.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.