Tinten-Alarm: Guter Druck für wenig Geld

Tinte für Drucker und Multifunktionsgeräte gehört zu den teuersten Verbrauchsmaterialien im Bürowesen, wobei Einwegpatronen neben dem Geldbeutel auch noch die Umwelt belasten. Mit der Entscheidung für Nachfülltinte und die mehrfache Benutzung einer Patrone oder Kartusche wird ein intelligentes Recycling betrieben, das einen zusätzlichen Spareffekt mit sich bringt.

Tinte nachfüllen – ein wertvoller Beitrag für die Umwelt

Tintenpatronen sind als Druckmittel für Millionen Geräte hierzulande unverzichtbar, sorgen durch herkömmliche Einwegpatronen jedoch für eine erhebliche Umweltbelastung. Vielen Käufern der Patronen ist bis heute nicht bewusst, dass der Einsatz von Nachfülltinte in Patronen einen wertvollen Beitrag zum Recycling leistet und zusätzliche Einsparungen in den Geschäftsbüchern oder der privaten Geldbörse zusichert. Nach dem Motto ‚Do-it-yourself‘ lassen sich alle gängigen Patronen mit hochwertiger Tinte nachfüllen, um ohne den teuren Kauf einer neuen Originalpatrone weiterhin von perfekten Druckerzeugnissen in Text und Bild zu profitieren. Preisvorteile ergeben sich bereits für Drucker oder Kopierer in den privaten vier Wänden, rentieren sich jedoch noch stärker im professionellen Bürowesen aller Branchen. Weitere Informationen zum Thema Nachfülltinte finden Sie übrigens auch auf www.hq-patronen.de.

Preiswert und ohne Qualitätsverlust von einem Nachfüllservice profitieren

Zu häufig wird die Entscheidung gegen Nachfülltinte aus Angst vor einem Qualitätsverlust getroffen. Hier wird übersehen, dass sich die Technologie von Nachfüllpatronen und der Drucktinte selbst stetig weiterentwickelt hat. Gerade beim primären Einsatz eines Druckers für Textdokumente lassen sich mit bloßem Auge keine oder nur geringste Unterschiede zwischen einer Originalpatrone bzw. einer vom Nachfüllservice aufgefüllten Tinte erkennen. Was bleibt, ist alleine der Spareffekt durch den großen Preisvorteil beim Nachfüllen sowie ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz. Das häufig aus Plastik gefertigte, robuste Außengehäuse der Tintenpatronen sollte schließlich nicht als klassisches Wegwerfprodukt verstanden werden, sondern ist prädestiniert für ein modernes Recycling.

Wer Do-it-Yourself und einen bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu schätzen weiß, wird im Büroalltag nicht um die Auseinandersetzung mit Druckertinte als Nachfüllartikel herumkommen. Neben dem Spareffekt sollte der ökologische Gedanke im Vordergrund stehen, der sich in vielen Bereichen des modernen Bürowesens durchsetzt. Bereits einige Hersteller gehen mit gutem Beispiel voran und bieten für Drucker und Multifunktionsgeräte aller gängigen Fabrikate eine professionelle Unterstützung, um mit nachgefüllter Tinte zu sparen und die Umwelt zu schonen.

 

Foto: Thinkstock, iStock, chargerv8

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.