Tignale –der etwas andere Ort am Gardasee

Tignale liegt nicht direkt am Ufer des Gardasees, sondern in der idyllischen berglandschaft, die ihn umrandet. Man muss zwar eine halbe Stunde Autofahrt in Kauf nehmen, kann dafür aber noch etwas geruhsamer Urlaub machen. Mit etwas Glück findet man sogar eine Ferienwohnung in den alten Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die sich unscheinbar an die Berghänge schmiegen, aber einen traumhaften Ausblick auf den rund 25 Kilometer entfernten Gardasee bietet und zudem ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen ins Umland sind.

Ein bekanntes Ausflugsziel für Wanderer in der Umgebung von Tignale ist die Wallfahrtskirche Madonna di Montecastello. Sie liegt in einer Höhe von 691 Metern in fast unbeschreiblicher Lage und stammt aus dem 13. Jahrhundert. Als Besucher ist man immer wieder aufs Neue erstaunt, wie man an solch einem Steilhang eine Kirche errichten konnte. Wer sich nicht unbedingt auf Schusters Rappen durch das umliegende Hochland begeben möchte, kann sich in Tignale auch Fahrräder ausleihen und so die schöne Landschaft kennenlernen.

Es ist auch immer wieder ein Genuss während der schönen Abendstunden auf der Terrasse eines der kleinen Restaurants zu sitzen, die versinkende Sonne am Horizont zu beobachten und sich den kulinarischen Genüssen der italienischen Küste hinzugeben. Allerdings muss man in Tignale schon etwas mehr der italienischen Sprache fähig sein, um sich ausreichend zu verständigen – sicherlich auch ein Grund, warum man Tignale so wunderbar genießen kann.

9 Meinungen

  1. Italien-Urlauber

    Der Gardasee ist wahrlich so schön wie oben beschrieben. Vor 2 Jahren hatten wir zu Ostern noch immer Winter und ich beschloss den Frühling zu suchen. Ich fand ihn am Gardasee bei etw 20 Grad. Wir übernachteten in einer tollen Ferienwohnung und verbrachten ein paar sehr nette Tage. Gerne wieder!

  2. Da kann ich meinem Vorredner nur recht geben. Der Gardasee ist wirklich wunderschön und mehr als eine Reise wert. Tignale ist mit Sicherheit die richtige Empfehlung für alle, die sich dem sommerlichen Trubel und den Touristen entziehen wollen und eine entspannte Zeit in der wunderbaren Landschaft am Gardasee verbringen wollen.

  3. Der Gardasee KANN sehr schön sein. Man muss sich aber von dem Touristenkram abwenden, weg von den Campingplätzen, weg von den Tourihotels. Dann kann man die Schönheit auch wirklich erleben.

  4. Der Gardasee ist eine Rese wert. Und wenn man dann auch noch ein wenig die wunderschöne Umgebung besucht und sich wie Raffael schreibt von den Tourihotels wegbewegt ists perfekt.

  5. Es ist erstaunlich dass sich in einer Urlaubsregion wie dem Gardasee, die jeden Sommer einen unglaublichen touristischen Ansturm erlebt, an dessen Westufer selbst in der Hochsaison noch ein Urlaub richtig in Ruhe genießen lässt. Wir waren Ende August für einer Woche in Gargnano und waren sehr positiv überrascht, wie sich dieser Ort seine Ursprünglichkeit bewahren konnte. Das gleiche gilt für die Hochebene von Tignale und Tremosine. Die Region bietet sehr schöne Wanderungen auf denen immer wieder spektakuläre Aussichten auf den See möglich sind.

  6. Daniel Kienhöfer

    Mich erstaunt auch die Vielseitigkeit, die einem ein Urlaub am Gardaseebieten kann. Angefangen von einem Urlaub, dessen Hautoaugenmerk auf der sportlichen Aktivität liegt, bis hin zu einem Urlaub abgelegen von den Touristenmassen im Hinerland gelegen. Die meisten der Orte am Gardasee haben sich auch auf bestimmte Touristengruppen spezialisiert. Meiner Meining nach findet aber jeder den passenden Platz.
    Also bei mir steht der Gardasee ganz weit oben bei den beliebtesten Urlaubszielen.

  7. Tignale begeistert vor allem durch den herrlichen Blick über den Gardasee. Denn der Ort ist 400 – 650 Meter über dem Gardasee gelegen. Dies bringt natürlich auch einen Nachteil mit sich. Mal schnell an den Gardasee laufen ist da nicht. Aber dies wird meiner Meinung nach durch die schöne Einbettung des Ortes in die Natur wettgemacht.

  8. Ich kann da wirklich nur zustimmen, dass Tignale sehr schön oberhalb vom Gardasee liegt, wobei es wirklich ein wenig mühsam ist bis dorthin zu fahren und auch wieder zurück zum See bzw. ins deutlich lebhaftere Limone.

    Doch gerade wer am Gardasee sowieso den ganzen Tag über unterwegs ist, für den ist Tignale als Wohnort ideal, denn nirgendwo sonst kann man am Gardasee so preiswert übernachten. Durch die Entfernung zum See zahlt man hier mit Halbpension noch weniger als in gleichwertigen Hotels in Limone für Übernachtung mit Frühstück und das bei der herrlichen Aussicht und der Ruhe!!!

    Tignale ist wirklich top!!

  9. Naja, ich kann den Gardasee nur noch außerhalb der Hochsaison empfehlen – aber dann ist er auf jeden Fall eine Reise wert und kann sowohl zur Erholung als auch für Aktivitätsurlaub dienen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.