Theaterfestival Impulse 2009 – Off-Theater in Köln

Insgesamt neun Theatergruppen sorgen für 12 Tage mit 15 Produktionen ab dem 25. November auf dem Theaterfestival Impulse 2009 für unkonventionelles Theater in der Stadt der Jecken.  Neben dem Berliner Theatertreffen ist das Theaterfestival Impulse die wichtigste Veranstaltung zur Bestandsaufnahme des Theaterschaffens im deutschsprachigen Raum.

Theaterfestival Impulse 2009 – Stalin oder Kuscheltiere?

Die unterschiedlichen Produktionen des freien Theaters geben einen frischen und schonungslosen Einblick in die Abgründe als auch in die Banalitäten der menschlichen Natur. Jeder Beitrag auf dem Theaterfestival Impulse 2009 zeigt auf seine Weise die Bandbreite der Formensprache des Off-Theaters. Ihnen allen ist die Beschäftigung mit der Frage nach den Formen und Ausprägungen  des Zusammenlebens und Zusammenseins gemeinsam, ob als Künstler, Politiker, Krimineller oder „normaler“ Mensch, in Extremsituationen oder im Alltäglichen, in Europa oder der Welt.

Die Off-Theater-Produktionen des Theaterfestivals Impulse 2009 thematisieren den Menschen in seinen trivialen und rücksichtslosen Handeln und zeigen die Abhängigkeit von gesellschaftlichen Prozessen und Konventionen. Im Theater-Marathon werden bis zu vier Aufführungen am Stück präsentiert. Am Ende des Theaterfestivals Impulse 2009 wird eine Preis-Jury unter den Beiträgen ihre Sieger küren. Für viele junge talentierte Künstler war das Theaterfestival Impulse schon in den vergangenen Jahren ein Sprungbrett für Anstellungen im deutschsprachigen Kulturbetrieb Theater.

Off-Theater im Kölner Hallmackenreuther

Die Besucher des Theaterfestivals können bei acht Theater-Marathons und -Halbmarathons bis zu fünf Off-Theater-Produktionen an einem Tag besuchen. Ein Festivalbus fährt zwischen zwei Städten hin und her und sorgt dafür, dass sich die Besucher gegenseitig näher kommen und sich über das Gesehene austauschen können.

Vom 25. bis 28. November wird das beliebte Kölner Lokal Hallmackenreuther zum ganztägig geöffneten Treffpunkt für Zuschauer, teilnehmende Künstler, Journalisten und Kuratoren und lädt zu Aftershowpartys des Theaterfestivals Impulse 2009 ein. Weitere Spielstätten in Köln sind Alte Feuerwache, Comedia Theater Köln, Halle Kalk, Kölnischer Kunstverein und die Studiobühne.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.