The Röhre is back

Ein Pfingstwochenende in London. Die Sonne strahlt und da es nicht der erste oder zweite Besuch ist, entfallen all die lästigen Touristenpflichten wie bei der Queen vorbeischauen, ein Museumsmarathon oder drei Stunden Schlange stehen am London Eye (das berühmte Riesenrad). Stattdessen dürfen Freundin Kerstin und ich Bus fahren ohne Ziel, Shoppen bis die Augen nicht mehr können und mit einem Starbucks-Kaffee bewaffnet im Kensington Park abhängen. Dabei frönen wir unserem Hobby “Leute gucken”. Schnell ist klar: der ebenso lässige wie unaufgeregt elegante London-Style lässt sich dieses Jahr ganz easy nachmachen:
Kate Moss und Sienna Miller mit ihren Storchenbeinen haben es vorgemacht: Bootcut war gestern, die Röhrenjeans ist zurück. Toll sieht dazu ein schlichtes T-Shirt aus, gern kombiniert mit einem Mini-Strick-Bolero zum Knoten. Am Fuß tragen sie alle Ballerinas (!!!). Einzige Schuhwerk-Alternative: Flipflops (plus French Nails, wie gehabt) bzw. Pumps im Audrey-Hepburn-Stil. Trendy sind außerdem Bermuda-Shorts aus feinem Zwirn bis zum Knie, breite Gürtel, die auf der Hüfte hängen und hauchzarte Blusen in Nude-Tönen. Ach ja, und vergesst bauchfrei. Megaout!
Muss sein: Eyecatcher Tasche
Ist auch das oben beschriebene Outfit an sich schnell und günstig beschafft, das I-Tüpfelchen reißt einen zum Schluss doch in die Pleite. Für entzückende Taschen kann man eben ein Vermögen verprassen. Eine, für die die Londoner Damen schwärmen, ist die Silverado Phython von Chloé (siehe Foto).

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.