The Elder Scrolls V: Skyrim – Wie funktioniert das Story-Management-System Radient?

Der im November 2011 erscheinende fünfte Teil der beliebten The Elder Scrolls-Reihe soll größer und durchdachter werden, als seine beliebten und erfolgreichen Vorgänger. Dazu gab Bethesdas Creative Director Todd Howard nun weitere Details zum kommenden The Elder Scrolls V: Skyrim preis.

The Elder Scrolls V: Skyrim – Überaus innovatives Rollenspiel, das einiges verspricht!

So will das Spiel besonders durch das innovative Story-Management-System namens Radiant Story beeindrucken. Während im Vorgänger „Oblivion“ noch vorgefertigte Quests, also vorbestimmte Handlungsstrukturen, verbaut wurden, werden diese beim Nachfolger The Elder Scrolls V: Skyrim durch eine dynamische Storyerzählung ersetzt.

Das heißt, dass der Spieler beim neuen System Radiant Story den Auftrag erhält, eine Zielperson heimlich auszuschalten. Anders als bei dem vorherigen Spiel Oblivion, wo noch ein vorbestimmter Charakter zu töten war, generiert Skyrim selbstständig ein Szenario und bestimmt dabei alle Details. Das heißt, dass das neue System eigenständig entscheidet, wo das Attentat stattfinden soll, wen es trifft und wer überhaupt für den Anschlag verantwortlich ist. Dadurch spielt sich die Quest jedes mal anders und Wiederholungen sind somit faktisch ausgeschlossen.

Intelligente und dynamische Quests, für ein individuelles Spielgefühl

Doch damit nicht genug: Radiant berücksichtigt bei jeder Entscheidung zudem diverse Faktoren, wie beispielsweise die bisher geknüpften Kontakte. So ist es auch möglich, dass der Spieler mit der Ermordung einer lieb gewonnenen Person beauftragt wird. Design-Direktor Bruce Nesmith verrät vorab, dass es eine Vielzahl an zufällig generierten Begegnungen geben wird, von denen der Spieler mit manchen interagieren kann und mit anderen nicht. Darüber hinaus sind sogar Kämpfe mit riesigen Kreaturen und Wolfsrudeln geplant. Als Veröffentlichungstermin für das womöglich bahnbrechendste Rollenspiel aller Zeiten The Elder Scrolls V: Skyrim ist der 11. November 2011 festgesetzt.

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack:

[youtube B0fQWkk9Z6s]

Eine Meinung

  1. Dann bin ich mal schwer gespannt wie das ganze am Ende aussehen wird. Es wird mit sicherheit ein richtig geniales Spiel. Aber man sollte immer aufpassen große Innovationen und Veränderungen können auch schnell nach hinten losgehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.