Thailands König mit Spielzeugpistole beschossen

Thailands König mit Spielzeugpistole beschossen

Das hätte auch ins Auge gehen können. Zwei Schüler im Alter von 13 und 14 Jahren haben den thailändischen König mit einer Spielzeugpistole beschossen, während dieser mit seiner Entourage eine Fahrradtour im bayerischen Erding unternahm. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Fahrradtour mit Hindernissen

Normalerweise verbringt der thailändische König Maha Vajiralongkorn (64) gerne Zeit in Bayern. Doch während eines Ausfluges mit dem Fahrrad wurde der König jetzt wohl Opfer eines Schülerstreichs. Demnach schossen zwei minderjährige Schüler bereits am 10. Juni um 23 Uhr mit einer Softair-Pistole auf den thailändischen König, wie jetzt herauskam.

Schülerstreich könnte Folgen haben

Auch wenn niemand verletzt wurde – die Staatsanwaltschaft ermittelt. Zwar hat König Vajiralongkorn keine Anzeige erstattet, trotzdem geht die Staatsanwaltschaft dem Verdacht der versuchten gefährlichen Körperverletzung nach. Die Ermittlungen betreffen den älteren der beiden Jungen, ob das Jungendstrafrecht in diesem Fall allerdings greift ist zu diesem Zeitpunkt noch fraglich.
Der Fall wird von der Justiz als minderschwer eingestuft, die Geschossenergie einer solchen Spielzeugpistole ist mit 0,5 Joule trotzdem nicht zu unterschätzen.

Bildquelle: Screenshot von Spiegel.de

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.