Tabellarischer Lebenslauf

Deshalb ist es wichtig, dass er strukturiert und übersichtliche Informationen enthält, die in der richtigen Reihenfolge dargestellt werden.

Verbergen oder vergessen sie nichts und achten sie darauf, dass sie von fett geschriebenen, farbigen oder unterstrichenen Wörtern Abstand nehmen. Einleitend sollte die Überschrift „Tabellarischer Lebenslauf“ stehen und die Ausrichtung bleibt anschließend Ihnen überlassen, aber zu bedenken ist, dass oben rechts Ihr Bewerbungsfoto Platz haben sollte.

Eckdaten eines tabellarischen Lebenslaufes

Der Lebenslauf selbst sollte folgende Eckdaten unbedingt aufgreifen: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, -ort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, schulische und berufliche Ausbildung in Monaten beziehungsweise Jahren, Studium, Praktika, Auslandsaufenthalte, Sprach- und EDV-Kenntnisse, Interessen und Hobbies und Referenzen. Am Ende sollten der Ort, das Datum und Ihre Unterschrift stehen.

Ihre Abschlüsse und Befähigungen müssen sie durch entsprechende Zeugnisse belegen, die als Anlage an den Lebenslauf gefügt werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.