Symbol einer Mannschaft, eines Vereins, einer Region

Das Piblica nicht zu den überragenden Torhütern hierzulande gehört, ist wohl unumstritten. Doch der Bosnier ist bei weiten nicht das einzige Glied im Cottbuser Erfolgskonstrukt, dessen Erstligatüchtigkeit man vor dieser Spielzeit in Expertenkreisen angezweifelt hatte: Die Mannschaft des Aufsteigers wurde gemeinhin als die am schwächsten bestückte der ganzen Liga empfunden, der Verein, der vor drei Jahren noch vor dem Ruin stand, als zu finanz- und die gesamte Region als zu strukturschwach bewertet. Dass Abstiegsprognosen in einem Jahr, in dem es nur einen Sieg braucht, um aus vor dem Abstieg zitternden Traditionsvereinen, international ambitionierte Emporkömmlinge zu machen, wenig wert sind, zeigt:

Dass die Personalie Piblica innerhalb der Mannschaft nie ein Thema war, belegt, dass auch minderbemittelte Mannschaften Beeindruckendes leisten können, wenn sie einem gemeinsamen Ziel folgen- und sei es, den Skeptikern zu zeigen, dass Geld alleine nicht die Klasse hält.

Gleichwohl werden sie in Cottbus wissen, dass es im nächsten Jahr noch schwieriger wird, die Liga zu halten. Zum einen aus eigener Erfahrung: In der Saison 2001/02 schafften die Lausitzer schon einmal überraschend den Ligaverbleib, um im drauffolgenden Jahr abzusteigen. Zum anderen hat diese Mannschaft ohne Stars doch einige Spieler hervorgebracht, die Begehrlichkeiten wecken könnten. Allen voran Torjäger Radu, mit 13 Treffern bester Cottbuser Torschütze. Spätestens, wenn das Transfergerangel losgeht, werden sie sich in Cottbus denken:

Geld allein hält zwar nicht die Klasse, aber es schadet auch nicht dabei.

Wie dem auch sei: Dafür, dass Tomislav Piblica eine Art Wahrzeichen für den ganzen Verein Energie Cottbus ist, der sich gestern durch das 2:1 gegen Bayer Leverkusen ein weiteres Jahr Erstligafußball gesichert hat, gebührt ihm die Ehre zum

Liebling des Spieltags

5 Meinungen

  1. Taataaaaaa:Der Kicker vermeldet Wolfsburger Intersse an einem Cottbusser Leistungsträger. Zwar ist es nicht Radu, sondern sein Landsmann Munteanu, aber da wollen wir mal nicht so sein…kicker.de

  2. habe nach zwei zeilen nicht mehr weitergelesen. der mann heißt PIPLICA

  3. Das ist peinlich und wird zwecks mahnendem Beispiel nicht korrigiert. Ich werde auch den Online-Auftritt der ARD und einige Teilnehmer am Energie-Forum kontaktieren, wo der Name ebenfalls falsch geschrieben wurde.

  4. Auto Motor und Sport hat gemeldet, dass die Presseabteilung den Namen des eigenen Autos falsch geschrieben hat. Das war ja wirklich peinlich. Leider finde ich den Blog nicht mehr und natürlich weiß ich auch diesen komplizierten Markennamen nicht mehr…

  5. Naja, also der Pippi is schon ne geile Figur im Fußball. Macht immer die unmöglichsten Dinge. Nach dem Tor gegen Gladbach hab ich ihn getroffen und er hat echt Späße drüber gemacht. Total cool der Mann…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.