Super Mario Galaxy 2 für Wii: Galaktisches Jump and Run

„Super Mario Galaxy 2“ für Wii wird eine echte Herausforderung für Freunde des mutigen, knubbeligen Klempners. Das Maskottchen von Nintendo wird in seinem sechzehnten Abenteuer wie im Vorgänger von Planet zu Planet hüpfen und Sterne aufsammeln. Doch dieses Mal wird ihn sein treuer Freund, der kleine Dinosaurier Yoshi, begleiten, auf dem man reiten kann und dessen Fähigkeiten nicht nur hilfreich sind, sondern bei etlichen Aufgaben auch unerlässlich.

Super Mario Galaxy 2 für Wii: ein Wiedersehen mit dem Klempner und Yoshi

„Alles dreht sich, alles bewegt sich“ mag durch den Kopf schießen, wenn man sich den „Super Mario Galaxy 2“ Trailer ansieht, der im letzten Jahr auf der E3 präsentiert wird. Neben den typischen Jump-and-Run Elementen, wird man gerade bei der Steuerung auf einige neue Ideen stoßen. So dreht sich ein Planet mit der Bewegung von Mario mit und man muss genauestens aufpassen, in welchem Winkel und bei welcher Gravitation man sich mit Kanonen abschießen lassen muss, will man auf den nächsten Planeten gelangen.

Die Steuerung und die Bewegung in der 3D-Welt ist sicherlich für Freunde der alten Sidescrolling Games zunächst gewöhnungsbedürftig. Doch schon wie bei „Super Mario 64“ auf dem N64, „Super Mario Sunshine“ auf dem GameCube und dem ersten Teil von „Super Mario Galaxy“ kann man sich auch hier schnell einfuchsen.

Das galaktische Jump and Run stellt den Spieler vor neue Aufgaben

„Super Mario Galaxy 2“ wird eine sehr offene Welt präsentieren, in der der Spieler selbst entscheidet, welchen Aufgaben er sich wann stellen will – oder kann. Denn manche Missionen können erst unter bestimmten Umständen gemeistert werden, die zumeist durch Power-Ups oder Yoshi ermöglicht werden.

Der offizielle Release Termin von „Super Mario Galaxy 2“ für Wii wurde für den 11. Juni 2010 in Europa bekannt gegeben.

Keine Meinungen

  1. Die Spielen sind gut, machen wirklich Spaß.

  2. Das Spiel macht Spass, fordert das Denken… bringt uns aber bei Rätsel 112 „Licht an“ zur Verzweiflung…
    Schade, dass wir deswegen nicht weitermachen können, da diese Aufgabe gelöst weerden muss und schade, dass man nicht über einen anderen Weg weiterkommt.
    WO kann man sich Hilfe bei anderen Knoblern holen? Das die Tipps, uns auch nicht weiterbringen. Die Logik mag klar sein, aber das Brett vorm Kopf ( oder auch nicht) erschliesst sich nicht.

  3. Das Spiel ist einsame Spitze und bringt manchmal auch echte Rätselprofis zur Verzweiflung… Daher kann ich es nur empfehlen

    @ c.jacobs : Das Rätsel 112 ist einfacher als du denkst! Es heißt doch nicht, dass a b oder c verbunden werden MÜSSEN, oder? Dieser Draht wird weder mit a, noch mit b oder c verbunden. Lass dich nicht einschüchtern! Beharrlichkeit ist eine Tugend! Ich hab auch alle 3 Hinweise gebraucht… 😉

  4. Professor Layten ist ein atenberaubendes Spiel man muss nachdenken und Sachen selber erforschen manchmal sind einpäär schirigere Rätzel dabei aber auf der anderen seite macht risen spaß mal ein paar tage an einem Rätsel zu spielen also ich mochte dieses Spiel allen Leuten emfehlen die gerne knobelund Spannende Rätsel lösem wollen
    Nit freundlichen Grüßen Shedowgirl

  5. Beide Teile sind einfach toll!!
    Super zum knobeln und es wird auch nicht langweilig (wie andere Spiele) sondern es ist immer abwechslungsreich!!
    Es gibt nur ein Problem: Wer einmal angefangen hat kann garnicht mehr aufhören!!
    Sehr zu empfehlen
    nur an mannchen stellen ist es doof das man ohne solche bestimmten (meist schwierigen) nich weiterkommt…
    MfG tinaztimm

  6. Hi Marius,
    jetzt ist das Gewinnspiel leider schon vorbei. Wie wäre es wenn ihr ein neues macht? Würde mich freuen und sicher wäre ich nicht die einzige. Deine Andrea

  7. ich finde das spiel echt supper!! es macht wahnsinnig viel spaß und fordert köpfchen!
    manchmal sind die spiele ziehmlich kniffelig aber logisch hahaha

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.