Suchmaschine mal andersrum – Ask Beta Challange

In einer „Beta Challange“ animiert Ask seine Nutzer, das
Suchmaschinenspiel mal andersherum zu spielen. Will sagen, Ask stellt die Frage
und der User soll die Antwort geben.
 
Natürlich ist ein bisschen Hilfe erlaubt, sogar erwünscht. Der
geneigte Nutzer kann nämlich mit Hilfe von Ask nach Schlüsselbegriffen der
Frage suchen und so auf die Antwort kommen. Es ist also ein wenig Logik und
etwas Spürsinn gefragt, denn einige der fünf Fragen sind recht kniffelig.
 
Aber was soll das ganze? Der Nutzer kann eine Reise nach New
York sowie weitere kleine Preise gewinnen. Ask wird wahrscheinlich Neuigkeiten
über das Suchverhalten der Internetnutzer erlangen (nach dem Motto wer gibt was
ein, wenn er was sucht) und will vermutlich so seine Suchmaschine optimieren.
 
Und sonst? Nun, wenn man die ganze Sache zusammen mit ein
paar anderen Leuten gemeinsam durchspielt, kann durchaus so etwas wie ein
kleiner Contest entstehen, wer denn wohl als erster die Lösung der letzten
Frage herausfindet und das Spiel gewinnt. Und wenn`s auch noch eine Reise nach
New York gibt. Why not?
 
Und ein wenig Training für die grauen Zellen kann ja auch
nicht schaden…
 
Wem es aber dennoch zu schwer ist, germanblogs hilft! Nach
Art des guten alten Galgenratens
einfach einen Buchstaben raten und so auf die Lösung kommen.
 
Die Antwort auf die erste Frage umfasst 8 Buchstaben.
 

­_  _  _  _  _  _  _  _

Auf geht`s!

11 Meinungen

  1. Okay, auch wenn es sonst 50€ kostet, will ich mal nicht so sein, heute, und weil du es bist Maren, hier das gekaufte „A“…_ _ _ _ A _ _ _ Noch Fragen?

  2. Ich weiß es, ich weiß es! 🙂

  3. Dann sag! Komisch. Ist das nicht eigentlich umgekehrt? Maren Gilzer dreht doch die Buchstaben nur um. Wieso darf sie denn jetzt plötzlich fragen?

  4. Frederic Meissner

    Tja, früher, als es noch das gute alte Glücksrad gab und ich und der Peter und die Maren immer schön beisammen waren, da war es noch so. Die Kandidaten durften raten, ich hab grenzdebil in die Kamera gelächelt und die Maren hat die Täfelchen umgedreht. Und was ist jetzt? Ich sitz im Altenheim und wurde von germanblogs eingekauft, dieses Galgenraten zu moderieren. Und die Maren will sich jetzt wohl an mir rächen und trampelt auch noch auf mir rum. Ach was ist das doch grausam! Bitte, Joggel, lös es auf wenn du kannst oder irgendjemand anders, LÖST ES BITTE AUF! und befreit mich von meinen Qualen!! BITTE….. Ich hasse dieses Internet!

  5. Frederic Meissner

    Tja, früher, als es noch das gute alte Glücksrad gab und ich und der Peter und die Maren immer schön beisammen waren, da war es noch so. Die Kandidaten durften raten, ich hab grenzdebil in die Kamera gelächelt und die Maren hat die Täfelchen umgedreht. Und was ist jetzt? Ich sitz im Altenheim und wurde von germanblogs eingekauft, dieses Galgenraten zu moderieren. Und die Maren will sich jetzt wohl an mir rächen und trampelt auch noch auf mir rum. Ach was ist das doch grausam! Bitte, Joggel, lös es auf wenn du kannst oder irgendjemand anders, LÖST ES BITTE AUF! und befreit mich von meinen Qualen!! BITTE….. Ich hasse dieses Internet!

  6. Gelöst – Wir sehen uns in Amerika 😉

  7. Frederic Meissner

    Danke, ivens, danke! Ich dachte schon das wird nie was. Ich zieh mich dann jetzt in meine Kammer zurück und schau mir die alten Glücksrad folgen an, Mensch war dat schön damals!!Falls noch jemand Fragen hat, kann er sich an Ivens wenden. Ich bin jetzt raus.

  8. New York, New York wir kommen – seid ihr irgendwo hängen geblieben? Ich hatte so meine Schwireigkeiten mit dem Präsidenten, und ein Freund war seeeehr lang in Argentinien unterwegs 😉

  9. New York, New York wir kommen – seid ihr irgendwo hängen geblieben? Ich hatte so meine Schwireigkeiten mit dem Präsidenten, und ein Freund war seeeehr lang in Argentinien unterwegs 😉

  10. Ich hab mich mit dem Gebäude und der Orgel ein wenig schwer getan. Dachte natürlich gleich mal an eine Kirche…hat sich dann ja leider als falsch rausgestellt. Aber sonst war es doch ganz vergnüglich – allerdings hätte die letzte Frage durchaus etwas schwieriger sein können. Mal sehen wen man so alles in NY trifft 🙂 Joggel, ivens?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.