Stopover mit Kulturprogramm

Wer morgens auf dem Flughafen Chiang Kai-Shek in Taiwan landet und einen Aufenthalt von mehr als sieben Stunden hat, der kann bei einem Ausflug nach Sansia und Yingge teilnehmen. Um 8 Uhr morgens geht´s los, um 14 Uhr kehren alle Teilnehmer wieder zurück, um pünktlich für ihren Anschlussflug einzuchecken. Der Ausflug geht in die Stadt Yingge, die als das traditionelle Zentrum der taiwanesischen Ton- und Porzellanherstellung gilt. Im Nachbarort Sansia können die Reisenden eindrucksvolle Tempel bestaunen.

 

Wer am Nachmittag landet, für den hat Taiwans Tourismuszentrale eine kostenlose Stadtrundfahrt durch Taipeh im Gepäck. Um 13.30 startet die Tour, um 18.30 Uhr sind alle Stopover-Gäste wieder am Flughafen.

 

Wer keinen Jetlag verspürt und seine Zeit sinnvoll nutzen will, der kann sich für die Ausflüge am Tourist Service Counter in der Ankunftshalle des internationalen Flughafens in Chiang Kai-Shek anmelden. Ab 7 Uhr hat dieser geöffnet. Achtung: Nur 18 Gäste passen pro Ausflug in den Bus. 


Foto: pixelquelle

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.