St. Michaelis Kirche in Hamburg – Der Michel als Wahrzeichen

Auch die Größe des Hamburger Michels ist beeindruckend, denn hier finden zu Messen und Gottesdiensten bis zu 2500 Menschen Platz. Drei Orgeln sorgen fast für einen Sourround-Sound, der dank der fast 30 Meter hohen Decken optimal wiedergegeben wird. Besonders interessant für Touristen ist der Kirchturm, denn er ist das eigentliche Wahrzeichen Hamburgs. Mit einer Höhe von 132 Metern ist die St. Michaelis Kirche in weiten Teilen Hamburgs zu sehen. Die Zeit abzulesen, fällt dank der größten Kirchturmuhr Deutschlands auch nicht schwer.

Der Hamburger Michel – Von der Kapelle zur Kirche

Am Übergang vom 16. zum 17. Jahrhundert war an die St. Micheliskirche wie sie heute besteht, noch nicht zu denken. Damals war der Michel in Hamburg kaum mehr als eine Friedhofskapelle, die Stück für Stück zur Kirche wurde. Der heutige Michel wurde jedoch erst in den Jahren 1647 bis 1661 gebaut, und zwar nicht an der Stelle der Kapelle, sondern einige Hundert Meter weit entfernt. Bereits 1685 war der Michel dann eine der fünf größten und wichtigsten Kirchen Hamburgs. Leider wurde die original St. Michaels Kirche im 18. Jahrhundert während eines Brandes komplett zerstört und musste an selber Stelle wieder aufgebaut werden. Und auch der Zweite Weltkrieg verschonte den Kirchenbau nicht. Der Wiederaufbau wurde jedoch in den 50-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts abgeschlossen und seit der Turmrestauration in den 80-er und 90-er Jahren strahlt der Michel in Hamburg wieder als Wahrzeichen im neuen Glanz.

Besuch der St. Michaelis Kirche Hamburg

Wer die Kirche besichtigen möchte, sollte sich vorab auf der Homepage über Führungen und Messen informieren. In der Hauptsaison von Mai bis Oktober sind Kirche und Turm jeweils von 9.00 bis 20. 00 Uhr geöffnet. Wer eine Hamburg-Card besitzt kann übrigens die ermäßigten Eintrittsgelder nutzen.

Hamburger St. Michaelis Kirche
Homepage

Englische Planke 1
20459 Hamburg
Fon: (040) 376 78 – 0
Fax: (040) 376 78 – 254
Mail: info@st-michaelis.de

Anfahrt über U-Bahn Haltestelle St. Pauli oder Baumwall.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.