Splinter Cell Conviction: Sam Fisher in neuem Abenteuer

Splinter Cell Conviction“ fängt da an, wo „Double Agent“ aufgehört hat: Sam Fisher, Geheimagent der Abteilung Third Echelon, wurde nach dem Tod seiner Tochter als Doppelagent in eine Terrororganisation eingeschleust, doch der Plan schlug fehl. Zwar konnte Fisher die Gefahr durch die Terroristen beseitigen, aber sein Kontaktmann Lambert, der als einziger von Sams Geheimauftrag wusste, wurde dabei getötet. Nun wird der ehemalige Geheimagent von seinen eigenen Leuten der NSA gejagt.

Splinter Cell Conviction wird mit alten Mustern brechen

Der Ex-Agent ist nun auf sich allein gestellt. Die altbekannte Nachtsichtbrille wird man im Splinter Cell 5 vergeblich suchen, dafür kann man aus den Dingen in der Umgebung schnell Waffen improvisieren, während man auf der Suche nach den Mördern von Fishers Tochter ist. Im Laufe des Spiels findet Sam zudem heraus, dass er sich inmitten einer riesigen Verschwörung von Third Echelon befindet.

Auf diesen Sam Fisher hat die Spielergemeinde gewartet: Im neuen Teil „Splinter Cell Conviction“ wird man nicht mehr durch die Notwendigkeit, sich im Stealth Modus fortbewegen zu müssen, gehindert – man kann ihn so einsetzen, wie man es für nötig hält. Sämtliche Regeln sind aufgehoben und so kann der Spieler die Fähigkeiten des Geheimagenten auf der Flucht optimal nutzen.

Sam Fisher muss als Ex-Agent ein neues Abenteuer bestehen

Bereits im Vorgänger-Spiel befand man sich auf einem schmalen Grad zwischen gut und böse. Musste man in den anderen Splinter-Cell-Teilen noch genau aufpassen, wenn man wann und wie beseitigt, war „Splinter Cell Double Agent“ schon deutlich dunkler, da man auch Punkte für die Gegenseite sammelte. „Splinter Cell Conviction“ nun wird man brutaler und effizienter agieren können, um das Rätsel zu lösen.

[youtube e6tg7n6idTg]

Der neue Teil überzeugt schon alleine durch die Splinter Cell Trailer, die bislang erschienen sind. Das Spiel selbst wird am 25. Februar 2010 für die Xbox 360 und den PC veröffentlicht werden.

Keine Meinungen

  1. Also auf cheats.de gibts zwar auch noch keine Cheats, aber immerhin Savegames mti den mal auf level 60 anfängt und Tools um sich Geld und Stats zu erschummeln.
    Ich muss aber sagen: spielt es mindestens 1 mal ohne die Schummelein durch.
    Ich würd mich ja zu tode ärgern, wenn ich mir ein Spiel neu geholt habe und dann dank Cheats innerhalb von 1-2 Stunden im Godmode durchrenne…. *gähn*
    Aber jedem das Seine

    mfg

  2. keine cheats?
    Durch Zufall hab ich einen Cheat entdeckt der sowohl bei den Erfahrungspunkten in Menschenform sowie beim Drachen funktioniert. Im Laufe der Geschichte bekommt man Erfahrungsbücher, die, wenn man sie benutzt einen Erfahrungspunkt bringen. (Rechte Maustaste auf das Erfahrungsbuch, dann auf benutzen)bevor Ihr auf benutzen klickt, drückt die ALT-Taste und haltet sie gedrückt, dann erst auf benutzen drücken. Das bringt Euch rund 67500 Erfahrungspunkte.

    Aber mal ehrlich…dann wirds doch langweilig oder nicht? hatte mich jedenfalls geärgert diese Punkte nicht mehr weg zu bekommen…hehe…Viel Spass beim schummeln. Popeye.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.