Spitze: Der Stoff-Trend für 2011

Kräftige und lebendige Farben sind in diesem Jahr der Trend schlechthin. Wer allerdings auf den Trendstoff Spitze setzen möchte, sollte sich an schwarze und weiße Farben halten, um diesem Trend auch vollstens nachzugehen.

Die Geschichte des Trendstoffs Spitze

Spitze Bereits im 15. Jahrhundert wurden die ersten Nadelspitzen hergestellt, fanden aber erst im Laufe des 16. Jahrhunderts Anerkennung und erlangten eine weitere Verbreitung. Eine weitere Version, nämlich die Nadelspitzen-Technik, entwickelte sich schließlich im 17. Jahrhundert aus der ursprünglichen Herstellungsvariante. Sie wurde vor allem für Kragen und Ärmelmanschetten der damaligen reichen Gesellschaft gefertigt, denn nicht jeder konnte sich Spitze leisten. Im 19. Jahrhundert dann wurde die Häkeltechnik von irischen Heimarbeiterinnen vollends entwickelt.

Spitze wird zum Modetrend 2011

Spitze sieht man in der heutigen Zeit meist bei Dessous, Nachtwäsche, Brautkleidern und bei der Tischwäsche. Und genau dieser Stoff gehört zu den Modetrends 2011 und wurde bereits von den bekannten und namhaften Labels wie zum Beispiel Ralph Lauren und D & G vorgestellt. Spitze lässt seine Trägerinnen unschuldig wirken und sollte auch genauso getragen und kombiniert werden. Die Farbauswahl ist gering und so spart sich Frau viel Zeit mit kniffligen Überlegungen bezüglich der Auswahl. Schwarz und Weiß sind nämlich in diesem Jahr die einzigen Farben, die dem Stoff den trendigen Touch einhauchen.

Wer schon jetzt nicht mehr auf den Trendstoff verzichten möchte, kombiniert ihn am geeignetsten mit dicken schwarzen Strumpfhosen und passenden Boots. Und wer ausnahmsweise mal nicht unschuldig wirken möchte, sollte zu der schwarzen Variante greifen, welche gleichzeitig auch edler wirkt. Damit diese Wirkung auch erhalten bleibt, kombinieren Sie dies nicht mit zu sommerlichen und bunten Farben. Einfach ein paar Pumps und ein wenig Schmuck als Accessoire und fertig ist der perfekte Look. Auch um die Frisur müssen Sie sich keine großen Gedanken machen, denn zu diesem Modetrend passen offen getragene Haare ebenso gut, wie ein einfacher Zopf.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.