Spielzeug Sicherheit: Was muss man beim Kauf beachten?

Die Spielzeug Sicherheit sollte eigentlich an allererster Stelle stehen, wenn man sich für den Kauf eines solchen entscheidet. Viele Eltern legen großen Wert darauf, dass sich keinen Ecken und Kanten an dem Spielzeug befinden, aber wie sieht es überhaupt mit der Herstellung aus? Viele Spielwaren sind aus gesundheitsbedenklichen Materialien gefertigt, die die verschiedensten Chemikalien enthalten. Das Gefährliche daran, man sieht die Chemikalien nicht und weiß oft gar nicht, dass das Auto oder die Puppe, mit denen das eigene Kind gerade spielt, eine enorme Gefahr für dessen Gesundheit darstellt.

Auf was Sie beim Kauf in puncto Spielzeug Sicherheit achten sollten:

Neben den üblichen Sicherheitsstandards, wie Ecken, Kanten, Kleinteile, Stabilität und Qualität eines Spielzeuges, sollten weitere Merkmale den Spielzeugkauf beeinflussen.
  • Achten Sie auf das GS-Zeichen für “ Geprüfte Sicherheit“ und auf das TÜV-Siegel.
  • Schauen Sie sich das Produkt vor dem Kauf genau an und überprüfen Sie es auf mögliche Verletzungsquellen oder Mängel.
  • Sollte es sich bei dem Spielzeug um einen Musikartikel oder um einen Artikel handeln, der Geräusche produziert, dann halten Sie sich das Produkt an die Ohren und prüfen Sie die Lautstärke. Denn oft sind diese Artikel viel zu laut und können unter Umständen zu Hörschäden bei Kindern führen.
  • Ein weiterer Punkt in der Spielzeug Sicherheit, wäre die Farbechtheit. Löst sich die Farbe beim daran reiben oder riecht das Spielzeug chemisch, dann sollten Sie zwingend von einem Kauf absehen.
  • Achten Sie auf Qualität und schauen Sie bei Spielzeug nicht unbedingt auf den Preis. Denn oft sind es die Billigprodukte, bei denen die Spielzeug Sicherheit viel zu kurz kommt und die mit gesundheitsbedenklichen Chemikalien behaftet sind.

Wenn Sie alle diese Kriterien beim Spielzeugkauf beherzigen und sich zudem auf Ihren Instinkt als Eltern verlassen, dann steht einem Spielspaß ohne Grenzen fast nichts mehr im Wege.

2 Meinungen

  1. Hallo, ich finde dies ist ein wichtiges Thema und man sollte hier alle Eltern bestmöglich informieren. Im Juli 2011 soll ja die neue Richtlinie kommen, welche die Spielzeughersteller und wohl auch die Verkäufer verpflichtet das Spielzeug zu kennzeichnen. Es ist natürlich abzuwarten, wie sich diese neue Regelung entwickelt. Im Blog von Holz-Kinderspielzeug.de findet man hier nähere Informationen.Nicht desto trotz würde ich immer zu hochwertigem Spielzeug und natürlichem Spielzeug greifen.Viele Grüße aus Au

  2. Hallo, ich finde dies ist ein wichtiges Thema und man sollte hier alle Eltern bestmöglich informieren. Im Juli 2011 soll ja die neue Richtlinie kommen, welche die Spielzeughersteller und wohl auch die Verkäufer verpflichtet das Spielzeug zu kennzeichnen. Es ist natürlich abzuwarten, wie sich diese neue Regelung entwickelt. Im Blog von Holz-Kinderspielzeug.de findet man hier nähere Informationen.Nicht desto trotz würde ich immer zu hochwertigem Spielzeug und natürlichem Spielzeug greifen.Viele Grüße aus Au

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.