Spermienspende wird keine Kassenleistung

Die Krankenkassen lehnen es weiterhin ab, das eine Spermienspende zur Kassenleistung wird.

Künstliche Befruchtung durch Spermienspende

Die künstliche Befruchtung durch eine anonyme Spermienspende entspricht nicht den Grundlagen der Kassenleistung, die eine Heilbehandlung an sich ausmacht. Hier wird davon ausgegangen, dass nach einer Heilbehandlung sich die Gesundheit des Versicherten bessern würde. Eine Spermienspende bringt dieses nicht mit sich. Bedenkt jedoch manche Eingriffe, so wie der Austausch defekter Gelenke durch Prothesen, kann man da durchaus zu einer anderen Ansicht kommen.

Krankenkassen und Spermienspenden

Inwieweit sich diese Ansicht in den nächsten Jahren verändern wird und ob Spermienspende doch irgendwann Kassenleistung wird, ist hier noch nicht abzusehen, ist es jedoch anzunehmen, das kinderlose Paare immer wieder neue Versuche starten werden, um die Spermienspende als Kassenleistung zu erreichen. Hier werden die Gerichte noch einige Urteile verfassen, da jeder Fall anders zu werten ist, sind die verwzeifelten Menschen immer mit anderen Geschichten belegt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.