Der außergerichtliche Ausgleich

Es reicht in diesem Zusammenhang ja vollkommen aus, einmal den Blick auf eine durchschnittliche Prozessordnung eines deutschen Gerichtes zu werfen. All das, was sich dort – insbesondere im zivilrechtlichen Bereich – an Streitfällen anhäuft grenzt mitunter schon an eine verrückte Welt. Tausendfach werden in der Bundesrepublik Beispielsweise diffuse Nachbarschaftsstreitigkeiten vor Gericht ausgefochten, bei denen es in der Regel um wahrhafte Bagatellen geht. Erinnert sei in diesem Zusammenhang nur den an legendären Knallerbsenstrauch der den „Maschendrahtzaun“ in die Deutsche Hitparade brachte. Die alternative Lösung zu dieser Überlastung der Gerichte mit Bagatelldelikten ist Der außergerichtliche Ausgleich. Somit ist Der außergerichtliche Ausgleich zu einem wichtigen alternativ Instrument geworden.

Der außergerichtliche Ausgleich als effektives Rechtmittel

Seit der Einführung dieses „alternativen Gerichtsverfahren“ kam es auch in der Tat zu einer spürbaren Entlastung der bundesdeutschen Gerichte. Der außergerichtliche Ausgleich hat somit bereits schon heute viel Gutes bewirkt.

Mit außergerichtlicher Ausgleich Konkurs abwenden

Hinzu kommt in diesem Kontext selbstverständlich auch, dass Der außergerichtliche Ausgleich auch wesentlich billiger ist, als ein herkömmliches Gerichtsverfahren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.