Spangenpumps – Der Hingucker für’s Büro

Spangenpumps passen vor allem in den Businessbereich. Sie lassen sich wunderbar zu Strumpfhosen, auch derberen, kombinieren und sehen zu knielangen schmalen Röcken einfach unschlagbar aus. Wenn ich Frauen in Spangenpumps sehe, verbinde ich damit immer Seriosität. Das mag auch daran liegen, dass die Pumps mit breitem Riemen im vorderen Drittel des Fußes nicht allzu hoch sind.

Spangenpumps vs. High Heels

Natürlich wird uns der High Heel Trend auch in der kommenden Herbst- und Wintermode 2009/2010 begleiten, aber gerade für’s Büro oder für geschäftliche Termine sollte man zum Spangenpump aus Leder greifen, denn der wirkt dezent, macht aber mit seinem mittelhohen Absatz immer noch ein schmales Bein. Außerdem eignet er sich für lange Tage, in denen man viel laufen und stehen muss.

Welcher Schuhtrend passt zu mir?

Bei den ganzen Schuhtrends, die ich in letzter Zeit hier schon vorgestellt habe, muss man sich zu Recht fragen, welcher Schuhtrend denn nun eigentlich zu wem passt. Im Falle der Spangenpumps sind das meiner Meinung nach eher mädchenhafte Frauen, die gern durch Understatement brillieren. Schnürpumps passen m. E. zu jeder Frau und bei den neuen Stiefeltrends kann man das auch sagen, denn da kommt es einfach nur auf das restliche Styling an. Warum das im Falle der Spangenpumps jetzt nicht so ist, kann ich einfach nur mit meinem persönlichen Geschmack begründen.

Vielleicht seid ihr ja anderer Meinung. Was denkt ihr: Wer sollte Spangenpumps tragen, welchem Frauentyp stehen eher Plateau Stiefel und an welchen Damen sieht der Reiterstiefel Trend ganz besonders gut aus?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.