Sony VAIO YA Serie: Core i3 Ultra Thin Notebook

11,6 Zoll, i3 Core Prozessor von Intel eingebettet in einem Magnesium Gehäuse: Sony verzichtet auf allerlei Extras und drück den Preis, behält aber die sauber verarbeitete Qualität bei.

Die Sony Vaio YA: Mobilität zum Einstiegspreis

Ob 600 Euro ein Einstiegspreis sind, darf bezweifelt werden. Der Sony Vaio-Kunde fängt hier aber erst an! Die Netbook-Variante hatte damals auch stolze 500 Euro gekostet und war rund doppelt so teuer wie der Eee PC und Konsorten. Mit einem i3-380UM (UM = Ultra Mobile Prozessor) von Intel und einer 1,33 GHz Taktung, verzichtet der Nutzer auf einige Features, wie den Turbo Boost-Modus und muss die feste Taktrate des zweikernigen Prozessors hinnehmen. Wäre der Rechendurchsatz für die Datenmenge nicht mit 3MB anständig, könnte man meinen, der Prozessor sei schwächer als die 1,66 GHz Atom Prozessoren. Auf das 1366 x 768 Pixel auflösende Display werden problemlos die wichtigsten Office-Programme sanft ausgeführt. Die integrierte Grafikkarte auf dem Chipsatz dekodiert spielend HD Videomaterial.

[youtube rpMK44DUl8M]

Flach, ausdauernd und ohne Laufwerk

Das ultraportable Subnotebook bietet durchschnittliche 5 Stunden Akkulaufzeit und damit Windows 7 Home Edition nicht an Arbeitsspeichermangel stirbt, wurden 4 GB RAM verbaut. Da 11-Zoll-Geräte nur spärlichen Platz anbieten, wurde auf ein optisches Laufwerk verzichtet. Die Datensicherung erfolgt über ein externes Laufwerk, was sich der Anwender selber beschaffen muss. Recovery CDs liegen dem Sony Vaio YA daraus resultierend nicht mit bei. So gehen gut 30 GB von der 500 GB Festplatte allein für die Recovery-Partition und die eigentliche Windows-Installation verloren. Genug Platz ist bei der Größe glücklicherweise gegeben. Interessant wäre dann noch die Bauhöhe von 25 mm zu erwähnen, die für ein Gerät der Klasse flach ausfällt, aber weiterhin doppelt so dick ist wie ein gleichgroßes MacBook Air von Apple.

Das Sony Vaio YA ultra Thin Notebook ist im Sony Store und ausgewählten Elektronikfachmärkten erhältlich und kann zum anfänglich erwähnten Preis von rund 600 Euro erworben werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.