Sony Ericsson Open – Miami 2010 Masters Series 1000

Die Sonny Ericsson Open sind aktuell nach dem Hauptsponsor benannt und heißen eigentlich Miami Masters. Nach den US Open ist das 5. Grand Slam Turnier mit der höchsten Teilnehmerzahl. Insgesamt 96 Damen und Herren treten bei diesem „Combined Event“ gleichzeitig gegeneinander an.

Sony Ericsson Open der ATP World Tour in Miami

Jedes Jahr werden die Miami Masters mit einem spektakulären Event eröffnet. 2009 spielten Venus Williams und Andy Murray auf den Dächern zweier im Verkehr steckengebliebener Geländewagen Tennis. Wegen solchen Aktionen auch außerhalb des Tennisplatzes gilt das Sony Ericsson Open in Key Biscayne in der Nähe von Miami als eines der unterhaltsamsten Turniere.

Mit hochkarätigen Welttennisspielern und einem Preisgeld von insgesamt 9 Millionen US-Dollar versprechen die Miami Masters aber auch auf den Platz Hochspannung. Der Sieger der Sony Ericsson Open erhält ein Preisgeld von 4,5 Millionen US-Dollar sowie 1.000 Weltranglistenpunkte.

Miami Masters Series 1000

Die Miami Master gehören nach den Grand Slam Turnieren bei Damen und Herren zur höchsten Kategorie. 2009 konnte sich der britische Tennisspieler Andrew Murray gegen den Titelverteidiger den Russen Nikolai Dawydenko im Finale durchsetzen.

Bei den Damen konnte sich die 19jährige Weißrussin Wiktoryja Asaranka bei den Sony Ericsson Open 2009 gegen die US-amerikanische Titelverteidigerin und Weltranglistenerste Serena Williams durchsetzen. Williams setzte sich im Halbfinale gegen ihre Schwester Venus Williams durch und hätte mit einem Sieg ihren sechsten Miami Masters Titel geholt und damit Steffi Graf als alleinige Rekordsiegerin in Miami vom Thron gestoßen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.