Sony Ericsson Idou: Satio als neuer Name für das Multimedia Smartphone

Das Sony Ericsson Idou, das jetzt den Namen Satio trägt, sieht auf den ersten Blick aus, wie eine Digitalkamera. Und mit dieser Beobachtung erschließt sich auch gleich das Anliegen, des Smartphones mit dem Betriebssystem Symbian: Das High Tech Telefon ist voll und ganz auf das Fotografieren ausgelegt. Dafür sorgt eine leistungsstarke, eingebaute Digitalkamera mit 12,1 Megapixeln.

Das Sony Ericsson Idou heißt jetzt Satio

Die hohe Auflösung der Digitalkamera im Sony Ericsson Satio, ehemals Idou, sorgt mit 4256 x 2832 Pixeln für die Darstellung von 16 Millionen Farben. Der Bildstabilisator verhindert die bisher üblichen, verwackelten Handyfotos, es gibt eine Erkennung für Lächeln (der Smile-Shutter) und für Gesichter, Autofokus und einen Xenon-Blitz. Auch Videos werden in bester Qualität wiedergegeben und können von Play Now heruntergeladen werden. Mit Clear Stereo und Clear Bass wird das Satio auch zum Klangerlebnis.

Das Multimedia Handy von Sony Ericsson geht über GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA mit 7,2 Mbit pro Sekunde ins Netz, der Versand von Daten läuft über 2,0 Mbit schnelles HSUPA. Auch auf WLAN muss man beim Smartphone nicht verzichten. Google Maps, YouTube, Facebook – die interessantesten Adressen für Handynutzer sind bereits ab Werk im Telefon vorhanden.

Sony setzt beim Smartphone auf Multimedia

Das Satio ist mit 112 x 55 x 13,3 Millimetern ziemlich groß und mit seinen 126 Gramm auch recht schwer. Wenn man sich die weiteren Daten des Smartphones mit dem 3,5 Zoll Touchscreen ansieht, stellt man fest, dass die Entertainment Funktionen deutlich im Vordergrund stehen und hier ganze Arbeit leistet.

Im vierten Quartal 2009 wird das Sony Ericsson Satio Musikhandy in zunächst einmal drei klassischen Farben, schwarz, silber und bordeaux, erscheinen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.