Shakespeare im Park beim Bremer Theatersommer 2009

Bei Shakespeare im Park steht das Freilufterlebnis im Bremer Bürgerpark im Vordergrund. Der Veranstalter des Events ist die Bremer Shakespeare Company, die sonst ihren Stammsitz im Theater am Leibnizplatz hat. Hier finden im Übrigen die Veranstaltungen im Zuge des Shakespeare im Park Festivals statt, wenn das Wetter schlecht ist.

Shakespeare im Park: Das Programm

An den fünf verschiedenen Abenden des Shakespeare im Park Festivals wird man fünf Klassiker des englischen Dichters erleben dürfen. Los geht es am 26.8. um 20. Uhr mit dem Stück „Viel Lärm um nichts“, das am nächsten Abend von dem Klassiker „Macbeth“ in Bezug auf die Verdaulichkeit der shakespears’schen Worte getoppt wird. Zum letzten Mal im Zuge von Shakespeare im Park wird man den Sommernachtstraum sehen. Die Vorstellung ist bewusst auf einen Samstag gelegt, denn danach wird es ein dazu passendes Sommernachtsfest geben, das ganz Shakespeare like unter dem Motto „Liebe, Lärm und Lustbarkeiten“ steht.

Sommernachtsfest bei Shakespeare im Park

Das Sommernachtsfest verabschiedet den von der Bremer Shakespare Company oft gespielten Sommernachtstraum adäquat. Es werden laut Homepage des Veranstalters einige, mit dem Verein befreundete, Künstler auftreten, die ein Programm aus musikalischen, komödiantischen und dramatischen Teilen darbieten. Darüber hinaus wird es natürlich auch eine Liveband geben, zu der man das Tanzbein schwingen kann.

Das Shakespeare im Park Festival schließt dann am Sonntag dem 30.8. sinngemäß mit dem Stück „Ende gut, alles gut“.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.