Solid as a rock

Comanechi kommen direkt aus den Mangas. Die Schöne und das Biest. Akiko Matsuura und Simon Petrovich: nicht von dieser Welt. Einerseits. Andererseits geht es um das Unmaskierte. Rausgehen, Krach machen, los. Gefundenes Fressen für Vice oder Dazed & Confused. Okay für Comanechi. Zu Solid passt das Duo seiner naiv-furchtlosen Art und der Offenheit wegen, die Dinge einfach passieren zu lassen. Die Noise-Rocker XBXRX aus Kalifornien passen gut zu Comanechi. Und Quintron & Miss Pussycat haben eine Split-7″ mit XBXRX draußen. So schlängelt sich der rote Faden fort. Entstanden ist eine Mischung aus Bands, die alle irgendwas verbindet, und sei’s die Hingabe an die Sache, von denen aber keine klingt wie die andere. Wo andere Festival-Programme bestimmt sind von der Bauspar-Mentalität der Veranstalter, nimmt Solid das, was Spaß macht und zusammen ein abwechslungsreiches, hochenergetisches Line-Up ergibt. Ruhiger, melodischer der Freitag, laut und rough am Samstag. Begleitet wird Solid-Musik im Festsaal von Solid-Art im WestGermany. Mit Arbeiten von Daryl Waller, David Sherry u. a.

29.9. Final Fantasy, Vetiver, El Perro Del Mar, Adem
30.9. Quintron & Miss Pussycat, XBXRX, Get Hustle, MIT, Comanechi
ab 21 Uhr Festsaal Kreuzberg; WestGermany ab 18 Uhr

mehr hier

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.