So können Sie aus einem alten Bilderrahmen ein Memoboard selber machen

Damit man alles wichtige immer gut im Blick hat, ist eine Pinnwand eine sehr sinnvolle Erfindung. Es gibt sie in allerhand Größen, Stilen und Ausfertigungen zu kaufen. Wem der Sinn nach etwas ganz Individuellem steht, der kann sein Memoboard selber basteln und ganz auf die Einrichtung abstimmen. Als Grundlage für das Memoboard dient ein alter Bilderrahmen und ein Stück Stoff. Je nach Art des Bilderrahmens und des gewählten Stoffs ändert sich der Charakter des Memoboards sehr. Von romantisch verspielt bis minimalistisch modern kann die Pinnwand so ausfallen – und so neben dem nützlichen auch gleich noch einen dekorativen Zweck erfüllen. Man kann das Memoboard auch mit einem Tapetenrest oder Geschenkpapier herstellen und statt Ripsband kann man auch farblich passenden Hosengummi verwenden. Wer in den Rahmen unten noch ein paar Haken eindreht, hat auch noch einen Aufbewahrungsort für Schlüssel in seiner Wohnung geschaffen.

Memoboard selber machen: Was wird benötigt?

  • Bilderrahmen
  • Stoff
  • farblich passendes Ripsband
  • Pinnwandnadeln
  • Sprühkleber
  • Acryllackfarbe
  • Pinsel
  • Schere
  • Tacker

 

Memoboard selber machen: So wirds gemacht!

1

Den Rahmen vorbereiten

  • Um ein Memoboard selber machen zu können, nimmt man die Rückwand aus dem Rahmen. Glasscheibe beiseite stellen. Sie wird nicht benötigt.
  • Rahmen gründlich reinigen.
  • Rahmen in gewünschter Farbe streichen.
  • Trocknen lassen.
  • Einen zweiten, falls die Farbe noch nicht gedeckt hat, eventuell einen dritten Farbauftrag machen.
  • Noch mal trocknen lassen.

2

Das Memoboard gestalten

  • Wer ein Memoboard selber machen will, schneidet den Stoff etwas größer als die Rückwand zu.
  • Sprühkleber auf die Rückwand aufsprühen.
  • Stoff auflegen und von innen nach außen glatt streichen.
  • Nach dem Trocknen überstehende Ränder mit einem Cutter abschneiden.
  • Nun das Band in mehreren Strängen über das Board spannen, so dass gleichmäßige Rauten entstehen. Bänder auf der Rückseite festtackern.
  • An den Stellen, an denen sich die Bänder kreuzen, Pinnwandnadeln anbringen.

3

Fertigstellung

  • Rückwand wieder einsetzen.
  • Falls nicht vorhanden eine Aufhängung anbringen.
  • Notizen unter die Bänder klemmen oder mit den Pinnwandnadeln befestigen.

  Zeitaufwand: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.