Smartphone Praxistest: HTC Desire HD

Da sich das HTC Desire HD im Test generell sehr gut schlug, wurde kurzerhand ein Ungebrauchtes bei Ebay bestellt. Wichtigstes Kriterium war neben der deutlich schnelleren Internetverbindung die 8MP-Kamera, um nicht ständig einen Fotoapparat mitschleppen zu müssen. Gegen das ebenfalls anvisierte Sony Xperia X10 sprach die veraltete Android-Version, gegen Apple und Nokia die Marken und Betriebssysteme. Doch der Praxistest belehrte mich leider eines anderen – die Marke HTC muss schon einiges tun, um mich als Kunden zu behalten. Denn – zumindest – mein Desire HD erweist sich als absoluter Haufen Schrott.

HTC Praxistest – geht es oder geht es nicht?

Dass sich das HTC Desire HD im Test als echtes Mobiltelefon zeigte, stieß mir sofort übel auf: Unter mobiler Telephonie hatte ich nicht erwartet, ständig aus dem Hinterhof auf die Straße flitzen zu müssen, weil das Desire HD sich nicht in der Lage zeigt, eine Verbindung zum Funknetz herzustellen. Mein voriges Sony K810i hatte beim selben Anbieter in derselben Wohnung keine Probleme. Was im Praxistest auch extrem negativ auffiel, war die Absturzfreude und das Nichterkennen der SIM-Karte. Natürlich habe ich daran einen Riesenspaß, ein Smartphone, das im Handel neu 400 bis 700 Euro kostet, zwei- bis dreimal neu zu starten, damit es dann vielleicht mal funktioniert. Vielleicht.

HTC Desire HD im Test: Billigplastik 

Ob das HTC Desire HD im Test ein echtes Montagsgerät war – wer weiß. Woran aber jedes Telefon dieses Typs litt, war die unterirdische Qualität der rückwärtigen SIM-Abdeckung: Das Plastikteil bricht auch bei Fingerspitzen-Behandlung sofort in Nähe der Ladebuchse – nicht bei mir, sondern auch bei den Vorführgeräten der großen Elektronik-Märkte. Angesichts des Preises eine bodenlose Frechheit, die zeigt dass HTC noch lange nicht da ist, wo sich der taiwanesische Konzern wähnt. Schade eigentlich, denn wenn alles zufällig mal richtig läuft, ist das Gerät echt überzeugend und auch gut verarbeitet. Da ich mich aber nicht als Versuchskaninchen für mangelnde Produkttestreihen sehe, wird das nächste Handy wieder ein Japaner. Aber womöglich macht Ihr HTC Desire HD keine Umstände?

3 Meinungen

  1. Ja, was ist das denn für ein Beitrag ! Das HTC Desire HD funktioniert absolut einwandfrei und auch die Verarbeitung ist sehr gut. FAZIT: bleib bei deinem Japaner.

  2. Denke momentan darüber nach, mir auch ein Desire HD anzuschaffen.Mal schauen, wie sich der Preis in den kommenden Wochen entwickelt und dann schlag ich evtl. zu.Habe bisher ein Sony Ericsson, bin leider nicht ganz so zufrieden. Hoffe das Desire HD wird da Abhilfe schaffen.

  3. Dieses Teil ist wirklich der allerallerletzte Haufen Schrott! Es ist nach einem Jahr immer noch nicht in der Lage Sms in der richtigen Reihenfolge anzuzeigen, bzw. bei kurzzeitigem schlechten Netz überhaupt noch jemals abzusenden… Jeder Knopfdruck ein Ärgernis… ich war am Anfang der Meinung HTC bringts auf die Reihe ein benutzbares Produkt daraus upzudaten! Bloß nicht kaufen wenn man auf ein funktionierendes Mobiltelefon angewiesen ist! Es nervt einfach unendlich dieses Drecksteil! Und die Verarbeitung sieht auch nur in der Werbung gut aus… knarziges Plastik und Spaltmaße von einem Trabant! Mit so ner möchtegern Mentalität hätte Appel schon zugesperrt… Da braucht keiner übers Iphone nur annähernd herziehen, ich würde mit Handkuss wieder in eins tauschen!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.