Eole Concept Uhr: mit Windkraft zur Zeitansage

Traditionelle Uhren sind, so scheint es mir, im digitalen Zeitalter nur noch was für alte Krawattenträger und Menschen die klassische Werte vermitteln möchten. Als Paradebeispiel neben der Rolex wären die Breitling Uhren genannt. Jeder der sich an der Stelle angesprochen fühlt, kann sich nun ein wenig überraschen lassen, denn was jetzt kommt, ist nicht nur ein technologisch abgefahrenes Teil, sondern auch verdammt geekig.

Die Eole Concept Uhr

Erste Blicke lassen die Augen auf den runden Rahmen um die eigentliche Uhr schweifen. Was wie eine Flugzeugturbine im Miniaturformat aussieht, ist der Kern der ganzen Idee des einzigartigen Produktdesigns. Die Uhr verzichtet nämlich nicht nur auf eine Batterie im herkömmlichen Sinne, sie ist auch umweltschonend obendrein. Wie sie das allerdings bewerkstelligt, könnte zu leicht lustigen Szenen im Alltag führen.

Zur Zeitanzeige in die Uhr blasen

Sollte Ihnen jemand auf offener Straße begegnen, der scheinbar in seinen Arm bläst, dann hat er eine Eole Concept am Arm. Durch das Blasen in die Uhr werden die Lamellen der Turbine in Bewegung gebracht und diese laden die Uhr auf, welche daraufhin die Zeit anzeigt. Ein kleiner Akku im Inneren sorgt dafür, dass auch nach der Entladung die Energie nicht einfach verschwindet und die Uhr aufhört zu „ticken“, sondern im stillen Kämmerlein weiterläuft. Es wäre außerdem verrückt, wenn die eingebaute Alarmfunktion nur dann funktionieren würde, wenn man vorher in die Uhr bläst, denn dann wäre man bereits wach. Mit der Wetterfunktion gibt es Informationen über die aktuelle Temperatur und wie das Wetter sonst noch so gerade um mich herum ist, als wüsste man das nicht durch bloßes Sehen in den Himmel.

Zur Namensfindung

Der Designer und Erfinder der Eole Concept Julien Moïse ist Franzose. In Frankreich heißt der griechische Gott des Windes Éole (dt. Aiolos), was weiteres Rätselraten zum Namen von selbst erklären sollte.
[youtube G5WeuVpXrYQ]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.