Skoda Superb 2015 in Berlin vorgestellt

Kürzlich debütierte der neue Skoda Superb im Berliner n-how Hotel. Dabei legten die Tschechen großen Wert drauf, dass die an der Oberklasse kratzenden Ambitionen des Superb auch das Rahmenprogramm dominierten.

So wurde der Skoda Superb 2015 an einem lauen Juniabend dann auch nicht banal vom Moderator des Events – immerhin ein prominenter Nachrichtensprecher – enthüllt, sondern von Artistin Beatrice. An einem deutlich über zehn Meter langen Seil hängend, lüpfte sie nach ihrer packende Show das Decken et voila: der neue Superb Laurin & Klement. Selbstverständlich präsentierte sich die Skoda Limousine natürlich in der Topausstattung. Warum der Kunde beim Skoda Händler diese oder die ebenfalls gehobene Trimmlinie Style ordern sollte, wird beim Blick in den Superb Ambition klar: Das Interieur ist zwar tadellos verarbeitet, doch will hier bei all den Textilbezügen kein Edelflair aufkommen.

 

Der neue Skoda Superb begeisterte auf ganzer Linie

Umso edler gaben sich die großen Skoda Modelle mit Lederausstattung zu. Keiner, der ausstieg, kam umhin, die unglaubliche Beinfreiheit im Fond des neuen Soda Superb zu loben. Oder den mit 625 Litern immens fassungsfreudigen Kofferraum. Mit großer, wie beim Octavia an der Dachkante angelenkter Heckklappe. Simply clever eben. Oder das übersichtliche Cockpit mit großzügigem Zentraldisplay, veredelt von Pianolack und etwas Chrom. Haptisch alles sehr ansprechend, Materialanmutung und Verarbeitungsgüte machten dem Namen alle Ehre. Einfach Superb. Und wie die Kanalarbeiter bei Marilyn konnte man auch dem Skoda unters Kleid schauen: An einem Kran über der Spree schwebend, gab die Superb Limousine einen Blick auf ihre Unterbodenverkleidung frei.

Impressionen der Skoda Super Vorstellung ©Arild Eichbaum 

Auch die Unterhaltung war Superb

Passend zum gehobenen Anspruch des neuen Superb waren auch die weiteren Attraktionen. Das betraf weniger die angesichts der hohen Temperaturen willkommene, da mit eisgekühltem Pils gefüllte Badewanne, sonder vielmehr das Casino: An drei Blackjack- und zwei Roulette-Tischen hieß es FAix vous jeux, das nötige Spielgeld gab’s zur Begrüßung, doch zu gewinnen war der neue Skoda Superb leider nicht. Doch die fünf erfolgreichsten Zocker durften sich über eine Flasche Champagner freuen, die DLRG über einen dicken Scheck: Wer zur Feier des Tages einen Fünfer beim Zigarrendreher ließ, unterstützte damit die Lebensretter. Wer nichts für einen ordentlichen Stumpen übrig hatte, fand womöglich mehr Freude an den pyrographischen Zeichnern, die mit Wunderkerzen Portraits fertigten.

Impressionen der Skoda Super Vorstellung ©Arild Eichbaum 

Skoda Superb Preis startet bei 24.590 Euro

Was vom Superb 2015 zu erkennen war, überzeugte auf ganzer Linie. Alles weitere wird eine persönliche Skoda Superb Probefahrt klären müssen. Endet die glücklich, folgte ein Gespräch mit dem Bankberater, denn die Skoda Superb Preise sind weit gestaffelt. Der ab Juli zu bekommende Active 1.4 TSI startet bei 24.590 Euro, der Ambition kostet 2.500 Euro mehr. Darüber rangiert der ab 29.850 Euro verfügbare Superb Style, gefolgt vom ab 36.450 Euro erhältlichen Topmodell Superb L&K. In Mladá Boleslav funktioniert das, woran Opel Omega und Ford Scorpio einst scheiterten: Richtig viel Auto für nicht allzu viel Geld.

 Impressionen der Skoda Super Vorstellung ©Arild Eichbaum

Bilder: ©Arild Eichbaum

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.