Skinny Bitch: Das Buch zur Diät

Eine Skinny Bitch zu werden bedeutet, essen und schlank sein. Das versprachen uns ja schon mehrere Autoren und Diätexperten, das Gespann Freedman/Barnouin sagt: Wer Müll isst muss sich nicht wundern, wenn er fett ist. Diese Ansage ist Programm, denn im Buch „Skinny Bitch“, das nun auch auf Deutsch erschienen ist, räumen die beiden Frauen auf mit Ernährungsmythen und schlechten Angewohnheiten. So soll es für ein Skinny Girl unnötig sein, Milchprodukte zu verzehren um an genügend Calcium zu gelangen. Das gilt übrigens auch für den Rest der Gesellschaft. Und auch das Essen von Tieren gehört sich für eine Skinny Bitch nicht.

Vom Skinny Girl zur Skinny Bitch mit hochwertiger Ernährung

Die Philosophie der beiden Amerikanerinnen basiert vor allem, das wird an vielen Stellen deutlich, auf der Erkenntnis, dass eine gute Ernährung gleichzeitig auch eine politisch und ethisch vertretbare ist. Dass die Autorinnen des Diätbuchs Skinny Bitch soweit gehen und ihren Hund vegan ernähren, mag man als grenzwertig betrachten, andere Argumente wiederum leuchten ein. So sind wir die einzigen Lebewesen, die auch noch Muttermilch trinken, wenn wir schon längst erwachsen sind. Kühe geben nämlich nicht einfach so Milch. Sie gebären Kälber, die ihnen dann unter großer emotionaler Qual, so Tierschützer, entrissen werden, damit wir an ihre Milch kommen.

Skinny Bitch in the Kitch: Das Kochbuch zum Bestseller

Wenn ich mir das gerade so vorstelle, verzichte ich wohl lieber auf den Schuss Milch im Kaffee. Worauf ich nur schwer verzichten könnte, das muss ich ganz ehrlich zugeben, ist Käse. Aber auch der ist ja ein Milchprodukt und kommt somit im Skinny Bitch Speiseplan nicht vor. Wer den bis ins Detail befolgen möchte, kann übrigens das passende Kochbuch dazu kaufen. „Skinny Bitch in the Kitch“ heißt das. Doch was isst man sonst, wenn man nicht Skinny Girl (das sind nämlich die, die hungern) sondern lieber Skinny Bitch sein möchte? Alles was hochwertig ist und nicht von irgendwelchen Tieren unter Qual produziert wurde. Wer jetzt wissen möchte was genau das ist, dem lege ich das Buch ans Herz, das es übrigens auch in der Variante „Skinny Bastard“ für Männer gibt.

Skinny Bitch: Die Wahrheit über schlechtes Essen, fette Frauen und gutes Aussehen. Schlanksein ohne Hungern!
Rory Freedman, Kim Barnouin
Goldmann 2008
ISBN-10: 3442170397
Preis: 7,95 €

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.