Six Days in Fallujah

Kaum wurde „Six Days in Fallujah“ angekündigt, schon melden sich bestürzte Stimmen, die das Unternehmen „geschmacklos“ nennen und es als zu früh erachten, um ein Spiel über einen aktuellen Krieg herauszubringen. Kriegsspiele und Kriegssimulationen sind aus Prinzip ein nicht unumstrittenes Genre, aber interessanterweise wurden bisher kaum Stimmen laut, die ähnliches über Games, die im Zweiten Weltkrieg oder in Vietnam spielen, sagten.

Peter Tamte, der Präsident von Konami Games, gibt sich dementsprechend in seinen Interviews auch sichtlich Mühe, „Six Days in Fallujah“ als beinahe-Lehrspiel zu beschreiben und nicht so sehr auf den Actiongehalt in seinen Aussagen Wert zu legen.

Für Six Days in Fallujah lieferten Marines die Geschichten

Atomic Games hat sich mit mehr als dreißig Soldaten, die in der Schlacht um Falludscha dabei waren, unterhalten und daraus die Missionen gebastelt, die in „Six Days in Fallujah“ zu bestehen sind bis hin zu den genauen Uhrzeiten verschiedener Aktivitäten, die im Hintergrund geschehen. Dennoch ist „Realismus“ nicht unbedingt der präferierte Ausdruck, „Authenzität“ sei laut Juan Benito, dem Creative Director, der wichtige Punkt bei Spielen wie „Six Days in Fallujah“ – in der Darstellung der taktischen Vorgehensweise der Marines und auch in der Darstellung des Horrors des Krieges.

60 Prozent der Gebäude in Falludscha, der Stadt der Moscheen, zerstört. Der von Konami nun angekündigte Shooter „Six Days in Fallujah“ erregt nun die Gemüter, obwohl das Spiel erst 2010 erscheinen wird.

Neue Game-Engine für Six Days in Fallujah

Bei den Kontroversen, die sich um das Game entwickeln, ist aber auf rein technischer Ebene ein interessanter Punkt zu erwähnen: Da Marines normalerweise nicht durch die Haustür in Gebäude eindringen (denn dort würde mit Sicherheit auf sie geschossen werden), hat Atomic Games eine völlig neue Game-Engine entwickelt, die es in „Six Days in Fallujah“ ermöglichen wird, jeden Teil der Spielwelt zu zerstören und sich somit seinen eigenen Eingang zu schaffen.

Bis das Game für Xbox 360, Playstation 3, PC und Mac erscheint wird noch eine Weile vergehen. Bis dahin gibt es schon einmal ein paar Screenshots im Netz zu sehen.

[youtube uZxBmK4FuH4&feature=fvsr]

Keine Meinungen

  1. Stimme der Einschätzung weitestgehend zu, dass Liebeszauber nicht so positiv sind. Zu Unterschätzenbraucht man sie aber nicht.
    Aus esoterischer Sicht sollte man von Liebeszauber aber eher seine Finger lassen, da sie schwarzmagische Motive haben könnten. Auch aus psychologischer Sicht kann es empfehlenswert sein, jedes positive Denken zu vermeiden, das die Gefühle seiner Mitmenschen manipuliert. Dies könnte unbewusst neurolinguistische Beeinflussungsautomatismen wecken, die ebenfalls zu unguten Dingen führen, auch wenn die Wirkungen erst einmal als Erfolg daherkommen.

  2. Die Kraft der Gedanken ist sicher nicht zu unterschätzen, aber sie wird bei „Laien“ sicher niemals die Kraft und Stärke erreichen wie ein richtiger Zauber.

    Nicht jeder Liebeszauber ist schwarzmagisch und moralisch verwerflich. Es gibt eine ganze Reihe sehr positiver Liebeszauber, die auf alten Ritualen basieren wie sie schon seit über tausend Jahren in ähnlicher Form praktiziert wurden. Schwarzmagische Bannzauber, die sogar die Genitalien von Leichen verwenden oder mit Blutopfern verbunden sind – diese Art Zauber finde ich sehr fragwürdig und davon distanziere ich mich auch ausdrücklich.

    Ansonsten moralisiere ich nicht was die Beweggründe meiner Kunden betrifft um mich aufzusuchen und wenn ich später Dankesbriefe erhalte und diese Menschen sehr glücklich geworden sind durch die Hilfe eines schamanischen Zaubers – dann denke ich schon das meine Arbeit lohnenswert und gut ist… Aber dieses Thema wird wohl für alle Zeiten kontrovers diskutiert werden…

    Liebe Grüsse aus Lima,
    Magaly

  3. Bei Liebeszauber soll auch unterschieden werden, ob der Betreffende ihn selber ausführt, oder eines jener vielen Angebote wahrnimmt, wo andere den Zauber ausführen. Hierbei entsteht zusätzlich noch die Abhängigkeit zum Auftragsgeber. Auch diese ist ein ziemlich dunkler Fleck im Bewusstsein des Betreffenden..

  4. Hallo Inkahexe. ich brauche deine Hilfe bitte melde dich bei mir. danke

  5. Hallo Melanie,
    da Inkahexe vermutlich deinen Hilferuf nicht so schnell lesen wird, würde ich dir empfehlen, je nach deinem Anliegen, dir im Internet Hilfe zu suchen bei einer Fachkundigen. Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, wäre der bessere Weg vielleicht auch ein Esoterikladen, der über entsprechende Kontakte verfügt. Der persönliche Eindruck ist sicherlich, vor allem bei persönlichen Problemen, der wichtigste. Du solltest das Gefühl haben, ernst genommen zu werden, ohne dass jemand dir nur das Geld aus der Tasche ziehen will.
    Viel Erfolg!

  6. Der Blickwinkel der psychologischen Komponente beim Liebeszauber wird in diesem Artikel sehr gut dargelegt und hilft bei der Aufklärung des Themas Liebeszauber.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.