Schwitzen unter den Achseln: Was hilft wirklich?

Schwitzen unter den Achseln kann ausgesprochen unangenehm sein und kann sogar zu Depressionen führen: Das dauerhaft feuchte Gefühl unter den Armen stört die Betroffene, der Geruch stört sie selbst und andere. Dabei handelt es sich rein biologisch um einen wichtigen Vorgang, solange er nicht über Hand nimmt, sprich: krankhaft wird. Sollte es sich um eine sogenannte Hyperhidrose handeln, sollte man einen Arzt aufsuchen. In leichteren Fällen helfen Vorabmaßnahmen, Wirkstoffe und Hausmittelchen – sollte es sich um einen krankhaften Zustand handeln, können eine Therapie, Medikamente oder sogar Eingriffe Linderung verschaffen.

Schwitzen unter den Achseln: So wirds gemacht!

1

Maßnahmen zur Vorbeugung

  1. Besonders scharfe Gewürze sollten vermieden werden
  2. Baumwollwäsche senkt die Tendenz zur Transpiration
  3. Alkohol, Kaffee und Zigaretten sollten auch aus Schwitz-Gründen aufgegeben werden
  4. Abnehmen hilft in einigen Fällen auch gegen Schwitzen unter den Achseln
2

Hausmittel gegen Schwitzen unter den Achseln

Salbeitee in großen Mengen trinken,
Franzbranntwein (zum Einreiben morgens und abends), selbstgemachter Sud:

  1. 1 kg Eichenrinde und 3 Liter kaltes Wasser kochen,
  2. 30 Minuten lang köcheln,
  3. durchsieben,
  4. abfüllen.
  5. Abends einreiben.
  6. Lagerung: eine Woche lang kühl, dunkel und trocken
3

Therapeutische Maßnahmen bei krankhaftem Schwitzen

  1. Antitranspirante (Deos mit Aluminiumchlorid-Hexahydrat)
  2. Iontopherese (10 bis 30 Anwendungen mit Schwämmen, Leitungswasser und Gleichstrom)
  3. Botulinum Toxin (Botox Injektionen, recht teuer)
  4. Operatives Entfernen oder Absaugen der Schweißdrüsen
4

Hilfe gegen Schweißgeruch durch Wirkstoffe und Hausmittel

Während einige dieser Maßnahmen gegen Schwitzen unter den Achseln sich klar auf die Hyperhidrose beziehen und nicht-krankhaft schwitzende Menschen mit Deos durchaus gut beraten sein können, gibt es auch für die vielen Zwischenstufen einige Möglichkeiten, die Hilfe gegen Schweißgeruch bieten. So schwören manche auf Deo Kristalle, andere lassen sich in der Apotheke eine eigene Lösung aus Aluminiumchlorid-Hexahydrat (20%) und Ethanol (70%) beziehungsweise Isopropanol herstellen.

Tipps und Hinweise

  • Man kann versuchen, den Geruch zu übertünchen, doch sind die Varianten, die die übermäßige Schweißproduktion selbst angehen, langanhaltend erfolgsversprechender.

Weiterführende Links:

http://www.schwitzen-hyperhidrose.de/
http://www.deo.de

9 Meinungen

  1. Also mein Tipp wenn man unterm schwitzen unter den Achseln leidet und man den hässlichen Schweißflecken und Schweißgeruch vorbeugen will sind: Achselpads. Gibts z.B. bei http://www.laxelle.de oder http://www.bonprix. Zusätzlich kann man ja immernoch ein Deo verwenden und fühlt sich somit doppelt frisch! 🙂

  2. +++ LÖSUNG +++ LÖSUNG +++ LÖSUNG+++

    wenn ihr ein bisschen schwitzt versucht zuerst:
    Rexona Maximum Protection Creme-Deodorant (ca. 5€)

    & wenn das (oben) nicht hilft, dann benutzt ein Produkt von sweat-stop:
    http://www.sweat-stop.de/ (~ 20€)

    Mir hat das Produkt Sweat-Stop Forte plus geholfen
    Das ist die stärkere Version.
    !!!!!!!!!!!!UND ICH SCHWITZE NICHTMEHR!!!!!!!
    ich kann Blusen anziehn und alles bleibt trocken auch nach mehreren Stunden!!!
    Das ist wirklich super!!!!!
    (Wenn das Produkt bei euch dennoch nicht wirken sollte, bekommt man sein Geld zurück)

    MFG UND VIEL ERFOLG
    JENNY

  3. Wenn die Schweiß- und Deoflecken schon da sind, ist es echt schwierig diese wegzubekommen. Ein mehfach-geprüfter Trick bei kochfesten, weißen Kleidungsstücken ist: Die zu behandelnden Bereiche anfeuchten, mit Backpulver einreiben und am besten über Nacht einwirken lassen. Danach bitte normal waschen. Die Deo- und Schweißflecken lassen sich durch diese Behandlung gut entfernen bzw. deutlich vermindern. Und um diese fiesen Flecken gar nicht entstehen zu lassen, gibt es Achselpads :-)LGLaxelle-Team

  4. Also ich habe schon sehr viel ausprobiert und am besten hat mir Odaban geholfen, schon am 2. Tag war ich Trocken. Bei den anderen Produkten bekam ich Hautreitzungen und das war sehr unangenehm.

  5. Also ich persönlich habe leider nicht das Problem des übermäßigen Schwitzens, aber einer meiner Freunde ist betroffen. Dies ist teilweise schon ein richtiges Problem! Gut das er damit nicht so ein Problem hat, aber bei einer Frau kann ich mir das schon schwieriger vorstellen. Als mittel hat er schon mal das von SweatOff genommen, was wohl auch ganz gut geholfen hat.

    Viele Grüße

    Rico

  6. Hey, dein RSS Feed Link funktioniert nicht. Ich wollt dir lediglich kurz Bescheid geben. Schöne Weihnachtstage und alles gute!!

  7. Wer unter starkem Schwitzen leidet, der wird mit Hausmittel gegen Schwitzen nicht viel Erfolg haben. Auch Deodoranten sind oft nicht die gewünschte Lösung. Mittlerweile gibt es hochdosierte Antitranspiranten, nur wissen die wenigsten Bescheid über den Unterschied zwischen einem Deo und einem gescheiten Antitranspirant.

  8. Eine kleine Ergänzung:
    Was für mich auch sehr gzut funktioniert ist der Insider Tipp von Anthony Blanch. Er litt ebenfalls unter starkem Schwitzen und ist mehr urch Zufall auf eine natürliche Methode gekommen, die Schwitzen unter den Achseln endlich stoppt. Das Interview mit Anthony gibt es auf der Website http://schwitzenachseln.de
    Lohnt sich auf jedenfall dort vorbeizuschauen.

  9. Die Iontophorese unter den Achseln ist schwieriger machbar als bei Schweißhänden und Schweißfüßen. Mittel der Wahl wären erstmal Antitranspirantien. Deos sind meist nicht ausreichend wirksam, da sie den Geruch vornehmlich überdecken. In einem Antitranspirant sind Aluminiumsalze enthalten, die die Schweißporen verstopfen. Wenn die nicht wirken, sollte man andere Maßnahmen in Erwägung ziehen. Auf jeden Fall lohnt sich der Gang zum Dermatologen, um Ursachenforschung zu betreiben und sich über weitere Behandlungsmöglichkeiten (Medikamente,Schweißdrüsenentfernung) beraten zu lassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.