Schwedisches Weihnachtsflair in Berlin: Der Lucia Weihnachtsmarkt in Prenzlauer Berg

Schwedisches Weihnachtsflair in Berlin: Der Lucia Weihnachtsmarkt in Prenzlauer Berg

Bald ist es wieder soweit: Adventskränze erhellen die Wohnzimmer und weihnachtliche Leckereien locken Besucher von nah und fern auf die zahlreichen Weihnachtsmärkte. Einer der schönsten findet wieder im Berliner Szeneviertel Prenzlauer Berg (Pankow) statt: der Lucia-Weihnachtsmarkt. Inmitten der romantischen Kulisse der Kulturbrauerei genießen die Besucher die besondere skandinavische Atmosphäre dieses Marktes – und natürlich Glühwein, Schmalzkuchen, Bratwurst und Co.

Das schwedische Luciafest kommt nach Deutschland

In Schweden und weiteren skandinavischen Ländern wird alljährlich am 13. Dezember das Luciafest gefeiert. Ursprünglich wurde es zu Ehren der heiligen Lucia veranstaltet, deren Gedenktag auf dieses Datum fällt. Der Name Lucia steht für „die Leuchtende“, er leitet sich vom lateinischen „lux“ für „Licht“ ab. Skandinavisch geht es denn auch auf der fünften Ausgabe des Lucia-Weihnachtsmarkts in der Kulturbrauerei zu. Die in Rot und Weiß gehaltenen Marktstände, die flackernden Schwedenfeuer und skandinavische Musik versprühen vom 21. November bis zum 22. Dezember 2016 wieder nordisches Weihnachtsflair mitten in Berlin.

Der Lucia-Weihnachtsmarkt 2016: Das Programm

Für ein besinnliches und unterhaltsames Erlebnis auf dem Weihnachtsmarkt wurde dieses Jahr erneut ein umfangreiches Angebot erstellt:

  • Ein nostalgisches Kettenkarussell und ein kleines Kinderkarussell sorgen für ungebremsten Fahrspaß.
  • Wer sein Gleichgewicht und seine Geschicklichkeit testen will, erklimmt die „Sternenleiter“.
  • Kleine Ritter und Burgfräulein kommen beim Armbrustschießen in der Ritterburg auf ihre Kosten.
  • Hüpf-Spaß ist garantiert auf dem Bungee-Trampolin.
  • Die „Open-Air-Mantel-Heizung“ versorgt die Besucher mit am Holzofen angewärmten Pelzmänteln. Zusätzlich sorgen die flackernden Schwedenfeuer dafür, dass niemand frieren muss.
  • Täglich von 20 bis 21 Uhr findet auf den Höfen ein Kulturprogramm für jedes Alter statt.
  • Samstags und sonntags von 16 bis 18 Uhr findet das Kinder– und Familienprogramm in der Alten Kantine statt, Eintritt frei.
  • Am Dienstag, den 13.12. von 18 bis 19 Uhr, ist Lucia-Tag mit Luciakör (Likör) in der Alten Kantine, Eintritt frei.

luciaweihnachtsmarktinderkulturbrauereiberlinfoto-luciachor3-jlo
Für große Augen bei den kleinen Besuchern sorgt der tägliche Besuch des Weihnachtsmanns von 17 bis 18 Uhr, der seine Runden über die Höfe dreht und kleine Naschereien verteilt. Selbstverständlich nimmt Santa Claus auch die Wünsche der Kleinen für das diesjährige Fest entgegen. Die Erwachsenen haben zu späterer Stunde die Gelegenheit, in Ruhe über den Weihnachtsmarkt zu schlendern und vielleicht das ein oder andere Präsent in dem Angebot aus Kunsthandwerk zu erstehen. Für das leibliche Wohl ist mit authentisch skandinavischen Köstlichkeiten und einem Schluck vom angeblich besten Glögg (Grog) Berlins gesorgt.

Weitere Infos unter: www.kulturbrauerei.de, www.lucia-weihnachtsmarkt.de

 

Eingang: über Knaackstraße 97, Sredzkistraße 1 oder Schönhauser Allee 36-39, 10435 Berlin

Anfahrt: U2 Eberswalder Straße, Tram 12, Busse M10 und M1, privater Pkw Tiefgarage Einfahrt Sredzkistraße 2

Bilder: Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei, Berlin-Prenzlauer Berg, Jochen Loch 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*