Schwedenhaus: energieeffizientes und gemütliches Wohnen im Holzhaus

In einem Schwedenhaus kann man sich fühlen wie in der „Villa Kunterbunt“: Ein solches Energiesparhaus sorgt für Gemütlichkeit und ist kostengünstig. Wer sich gleichzeitig mit einer wenig umweltbelastenden Bauweise auseinandersetzen und ein romantisches Eigenheim besitzen möchte, tut gut daran, ernsthaft über ein Schwedenhaus nachzudenken.

Das Schwedenhaus wird auch in Deutschland immer beliebter

Schlichte Formen und klare Linien, die das Auge nicht überfordern und doch für Wohnkomfort sorgen, bestimmen die Holzbauweise eines Schwedenhauses. Dadurch kann auch Geld und Zeit beim Hausbau gespart werden: Die meisten Einzelteile sind bereits fertig hergestellt und müssen nur noch auf einen Rahmen angebracht werden. Das bedeutet aber nicht, dass diese Konstruktionen immer völlig identisch sein müssen. Während die Gestaltung der Fassade sicherlich durch sowohl die Bauweise als auch das Material bestimmt wird, kann man den Grundriss bei seinem Schwedenhaus individuell anlegen.

Besonderes Augenmerk legen Heimwerker auch auf die energiesparenden Aspekte: Mit einer Lüftungsanlage zur Wärmerückgewinnung, eine sogenannte Wärmepumpe, können Wärmeverluste verhindert werden. Die Abluft wird abgesaugt und beim Vorbeiführen an der Frischluft gibt sie ihre Wärme bis zu neunzig Prozent ab. So können enorm Heizkosten gespart werden.

Energieeffizienz und Gemütlichkeit zeichnen das Holzhaus aus

Wenn man sich zum Bau eines Schwedenhauses als Passivhaus entscheidet, kann man sich sicher sein, dass man viel Freude damit hat. Die Kosten beim Bausparen halten sich in überschaubaren Grenzen, die Umwelt wird geschont und durch eine individuelle Einrichtung kann man sich in seinem modernen oder auch traditionellen Eigenheim wohl fühlen.

2 Meinungen

  1. Interessanter Beitrag.
    Viele Informationen und Ratschläge,tolle Bilder als Beispiel.
    Danke für desen Beitrag und Information.

  2. Wir hatten einen Kunden der durch ein Holzhaus bei derselben Beheizung knapp 2100 Euro im Jahr gesparrt hatte an Energiekosten. Sowas freut einem – gerade wenn man umweltfreundlich denkt.MbGRuben

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.