Ideen für selbstgebastelte Adventskalender

Den Adventskalender selber zu basteln kann, je nach Anleitung, schon sehr aufwendig sein. Ich möchte heute einmal zwei Methoden vorstellen, die sich vor allem in der Nutzung des Materials voneinander unterscheiden.

Adventskalender aus Säckchen

Wer einen richtig aufwendigen Adventskalender basteln möchte kann kleine Säckchen basteln oder nähen, die dann befüllt an einen Tannenzweig oder an eine weihnachtlich gestaltete Leiste gehängt werden. Diesen Weihnachtskalender kann man aber auch sehr leicht abwandeln und daraus sein richtiges Highlight machen, indem 24 kleine Säckchen einfach an einen kleinen Weihnachtsbaum gehängt werden. Ein solcher Kalender ist dekorativ und eine Überraschung für ganz besondere Menschen. Wer mag schmückt den Baum zusätzlich, beispielsweise mit einer LED-Lichterkette und selbstgebastelten Weihnachtssternen.

Adventskalender aus Klorollen

Sehr einfach macht man es sich, wenn man den Adventskalender aus Klorollen bastelt. Dafür einfach rechtzeitig anfangen und 24 Klopapierrollen sammeln. Man kann natürlich den Weihnachtskalender auch aus zerschnittenen Küchenpapierrollen basteln, aber einfacher ist es, wenn die Rollen schon in gleichgroßen Teilen vorliegen. Die Rollen werden einfach mit rotem und grünem Krepp-Papier umwickelt und oben verschlossen. Wer will kann für den Verschluss Schleifen benutzen, es eignet sich aber auch Bast oder einfach ein wenig Draht. Der Kreativität sind auch bei der weiteren Gestaltung keine Grenzen gesetzt: Ob der Adventkalender nun noch ausgestaltet wird oder nicht, liegt in der Hand des Bastlers.

Adventskalender befüllen

Ideen, um den Adventskalender zu befüllen sollten sich immer nach demjenigen richten, der die Säckchen, Röllchen und Schächtelchen öffnet. So können Süßigkeiten ebenso darin versteckt werden, wie kleine Spielzeuge für Kinder. Für die großen Weihnachtsfans kann der Adventskalender auch schonmal mit kleinen Schmuckstücken oder anderen Aufmerksamkeiten befüllt sein. Männer freuen sich, hörte ich, auch sehr über Bier Adventskalender.

7 Meinungen

  1. Bier-Adventskalender? Das ist dann eine Kiste Bier, mit 24 beschrifteten Flaschen, oder? Ja, eine lustige Idee. Aber wenn – dann bitte mit 24 verschiedenen Sorten 🙂

    Ich hab übrigens dieses Jahr auch mal versucht, einen Kalender zu basteln. Das Ergebnis kann man hier bewundern: http://bit.ly/4Wkf3T

    Gruß, Manuel

  2. Bierkalender mit verschiedenen Sorten, ja die Idee hatte ich auch schon. Ist man mit mindestens 57€ dabei. Als Student etwas arg, aber für den ein oder anderen doch supi.
    Mein diesjähriger Adventskalender besteht unter anderem aus einzelnen Puzzelteilen, dieses Puzzel gelöst kann dann gegen einen Tamkgutschein eingetauscht werden. Wahlweise auch Kinokarten, Gutschein für ein Restaurantbesuch oder ähnliches…

  3. Schöne Ideen 🙂

  4. Habe mich schon seit laengerem damit herum geschlagen. Die Anleitung ist echt schoen.

  5. Jeder freut sich über einen selbstgemachten Adventskalender.
    Man sollt enur nicht jedes Jahr das Gleiche basteln, imme rmal wieder neue ANregungen suchen. Vielen Dank dafür

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.