Schulkinder: Schulbrot mal anders, dennoch gesund!

Eine aktuelle Studie belegt: Jedes zweite Schulkind bringt sein Schulbrot wieder mit nach Hause. Die Kids sind mit dem Belag unzufrieden und finden die Brote häufig viel zu langweilig – besonders dann, wenn die Sitznachbarin viel spannendere Brote von zu Hause mitbringt. Deshalb möchten wir Ihnen heute fünf interessante Ideen vorstellen, wie Sie das Schulbrot Ihres Kindes in Zukunft gestalten können.

Rohkostschnittchen

Suchen zu zu allererst ein saftiges Vollkornbrot aus, dass Sie mit reichlich Kräuterquark bestreichen. Den müssen Sie nicht kaufen, sondern können Ihnen mit Kresse und frischen Kräutern ganz leicht selber anrühren. Auf den Quark legen Sie geschnittene Gemüsescheiben – am besten von den Gemüsesorten, die von Ihrem Kind bevorzugt werden. Wir empfehlen Gurken, Tomaten, Kohlrabi oder Möhren. Würzen Sie den Belag anschließend mit etwas Salz und Pfeffer. Eine zweite Scheibe Vollkornbrot darüber legen, durchschneiden und fertig.

Hot Dog in der Brotdose

Für unsere zweite Variante bestreichen Sie ein Vollkornbrot mit etwas Senf, Ketchup und Frischkäse. Anschließend schneiden Sie ein Würstchen (Geflügel oder Schwein) in der Länge durch und legen es darauf. Röstzwiebeln, Gurkenscheiben und ein Salatblatt darüberlegen und fertig. Das Hot-Dog Brot ist lecker und mit mageren Geflügelwürstchen sogar eine gesunde und ausgewogene Variante!

Club Sandwich

Für unser Kids Club Sandwich nehmen Sie sich zwei Scheiben Vollkorntoast und bestreichen diese dünn mit Salatcreme oder Frischkäse. Nun legen Sie auf eines der Scheiben zwei Salatblätter und sechs Scheiben Radieschen. Darauf legen Sie zwei Scheiben Putenbrust und eine Scheibe Käse, klappen die zweite Scheibe darauf und schneiden Sie es diagonal durch. Auch hierbei handelt es sich um eine gesunde und ausgewogene Schulbrotvariante.

Mexikanischer Wrap

Eine wohl sehr beliebte Schulbrotvariante ist der mexikanische Wrap. Hierfür bestreichen Sie einen Tortilla Wrap (gerne Vollkorn oder mit Leinsamen) mit einer selbstgemachten Avocadocreme oder ersatzweise mit Frischkäse. Darauf verteilen Sie einige Maiskörner, rote Paprikastreifen, klein geschnittenen Salat und geriebenen Käse (Gouda oder Cheddar). Rollen Sie den Wrap auf und schon ist er fertig. Wer mag, kann auch noch etwas Putenbrust mit einrollen!

Nussbrot

Kaufen Sie für unsere letzte Variante ein Nussbrot – beispielsweise Haselnuss. Dieses bestreichen Sie auf einer Scheibe mit Honig und auf der anderen mit Natur-Frischkäse. Darauf geben Sie Möhren- und Apfelraspeln mit etwas Salz und Pfeffer (wenn Sie davon gleich etwas mehr machen, haben Sie bereits einen leckeren Apfel-Möhren-Salat für den Mittag vorbereitet). Klappen Sie die Stulle zu, durchschneiden und fertig. Eine besonders leckere und gesunde Variante!

Foto: Thinkstockphotos, iStock, 468425971, Wiktory

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.